MenüMenü

Für diese Medikamente wird bei bestimmten Krankheiten zugezahlt

Herr Willi B. hat diese Nachfrage:

Sie schrieben gestern, dass es eine Liste gibt, auf der steht, welches verschreibungsfreie Medikament für welche Krankheit weiter von der Krankenkasse gezahlt wird. Können Sie mir detailliert sagen, für welche Arzneimittel das bei welchen Krankheiten gilt?

Lieber „täglich gesund“-Leser,

mittlerweile liegt mir die Liste vor, anhand derer Sie erkennen können, welches Medikament wann übernommen wird. Dabei handelt es sich um:

– Agiocur (Flohsamen) bei chronischen Darmerkrankungen („Morbus Crohn“)

– Agiolax Granulat (Abführmittel) für Krebs- und Mukoviszidose-Patienten

– Aspirin (Acetylsalicylsäure) nach Herzinfarkt, Schlaganfall

– Betaisodona (Iod) zur Behandlung offener Wunden u.a. bei bettlägrigen Patienten, Rollstuhlfahrern

– BicaNorm (Acidosetherapeutikum) für Dialyse-Patienten

– Bifiteral Sirup (Lactulose) bei Leberversagen

– Braunol 2000 (Iod) zur Behandlung offener Wunden u.a. bei bettlägrigen Patienten, Rollstuhlfahrern

– Calcium D Brausetabletten (Calcium) zur Behandlung von Knochenschwund (Osteoporose)

– Cetirizin (Antihistaminikum) zur Notfall-Behandlung von Bienengift-Allergien, schwerer Nesselsucht, anhaltendem Juckreiz

– Ferro Sanol, Ferrum Verla (Eisen) zur Behandlung von Blutarmut bei Eisenmangel

– Folverlan (Folsäure) für Krebspatienten mit therapie-bedingtem Folsäuremangel

– Gingium, Gingko 40 (Gingko) für Demenz-Patienten (Gedächtnisschwund)

– Glandosane (synth. Speichel) für Krebs- und Rheuma-Patienten mit trockenem Mund

– Hepa-Merz (Ornithinaspartat) bei schweren Lebererkrankungen

– Herz ASS (Acetylsalicylsäure) nach Herzinfarkt, Schlaganfall

– Jarsin 300 (Johanniskraut) bei mittelschweren Depressionen

– Jodetten 100, Jodid (Iod-Salz) zur Behandlung von Schilddrüsen-Erkrankungen

– Kalinor, Kalitrans Tabletten (Kalium-Salz) bei Kalium-Mangel

– Laxoberal (Abführmittel) für Krebs- und Mukoviszidose-Patienten

– Lacrimal (synth. Tränenflüssigkeit) für Rheuma-Patienten mit trockenen Augen

– Magnerot 500, Magnesium-Diasporal (Magnesium) bei Magnesium-Mangel

– Mutaflor (Colibakterium) bei chronischer Darmerkrankung („Colitis ulcerosa“) –

Nephrotrans (Acidosetherapeutikum) für Dialyse-Patienten

– Pankreatin (Pankreasenzyme) bei chronischer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, Mukoviszidose

– Paracetamol ratiopharm (Paracetamol) für Krebspatienten

– Tremarit (Metixenhydrochlorid) für Parkinson-Patienten

– Unizink (Zinksalz) für Dialyse-Patienten mit Zinkmangel

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten