Parodontose erhöht Ihr Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs

in Verbraucherschutz Vertraulich zum Thema Parodontose
vom


In einer Langzeitstudie an mehr als 51.000 Männern stellten US-Mediziner bei Parodontose-Erkrankten ein um 64 Prozent erhöhtes Risiko, an Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erkranken, als bei zahngesunden Männern fest. Eine Erklärung für diese Beobachtung sei möglicherweise, dass durch die Parodontose Mikroentzündungen im gesamten Organismus ausgelöst werden, also auch im Bereich der Bauchspeicheldrüse. Das überraschende Forschungsergebnis unterstreicht erneut die Bedeutung einer regelmäßigen und gründlichen Zahnhygiene.



von
Dr. Dietmar Kowertz

Erfahren Sie hier mehr zu Dr. Dietmar Kowertz - Chefredakteur von Benefit.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben