MenüMenü

Lassen Sie sich Einlagen für Ihre Schuhe anpassen

Wenn Ihre Füße häufig schmerzen und beginnen, sich zu verformen, sollten Sie dringend ein Hilfsprogramm für Ihre Füße mit Fußgymnastik, orthopädischen Schuheinlagen und vernünftigen Schuhen einleiten.

Schuheinlagen bzw. Schuhe mit Fußbett bei schmerzenden oder verformten Füßen unerlässlich

Schuhe mit Fußbett schonen Ihr empfindliches Fußskelett und unterstützen Ihre natürliche Gangart. Dieses Fußbett bekommen Sie in orthopädischen Handwerks-Betrieben.

Es wird dort direkt nach Ihren Maßen und Problemen angefertigt. In manchen Fällen können die Einlagen Ihnen auch ärztlich verschrieben werden. Darüber sollten Sie mit Ihrem Orthopäden und Ihrer Krankenkasse sprechen. Fertig gekaufte Einlagen bringen Ihnen wenig, da sie nicht an Ihren Fuß angepasst sind.

MBT-Schuhe: Das steckt dahinter

Unterstützen soll die natürliche Gangart auch ein spezieller orthopädischer Schuh, der MBT-Schuh. Dahinter steckt die so genannte Massai-Barfuß-Technologie. Sie wurde den Massai in Afrika abgeschaut, die keinerlei Fuß- und Rückenprobleme kennen.

Die Sohlen sind so geformt, dass Ihr Körper ständig von Ihnen ausbalanciert werden muss. Bestimmte Muskelgruppen werden dadurch beim Laufen trainiert. Diese Schuhe erhalten Sie inzwischen fast überall. Wie gut Ihnen die Spezialschuhe helfen, hängt vor allen Dingen davon ab, wie konsequent Sie diese tragen.

Tragen Sie grundsätzlich vernünftiges und abwechslungsreiches Schuhwerk

Auch sonst sollten Sie „vernünftige“ Schuhe in unterschiedlichen Formen und Höhen bevorzugen. Für Frauen gilt: Tragen Sie hohe Schuhe nur hin und wieder, nicht aber den ganzen Tag. Wechseln Sie Ihre Schuhe so häufig wie möglich. Das gilt ebenso für Ballerinas, Flip-Flops und Turnschuhe.

Preiswerter kommt es Sie darüber hinaus, wenn Sie möglichst viel barfuß laufen. Ziehen Sie Ihre Schuhe tagsüber also so oft wie möglich aus.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Orthopädie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • Siegel schrieb am 24.05.2011, 14:53 Uhr

    Meine Frau hat das Schuhhandwerk von der Pieke auf gelernt in Hand- u. Maschinenarbeit und arbeitet heute noch in einem Schuhhaus als Fachverkäuferin. Kundenservice und individuelle Beratung sind oberstes Gebot. Die inhaltlichen Aussagen decken sich voll und ganz mit den Erfahrungen meiner Frau. Da ich diese Frau habe, geht es meinem Herzen und meinen Füßen gut.