MenüMenü

Akupunktur bei Arthrose: Besserung hält bei Knie-Arthrose wochenlang an

Auch die Akupunktur bei Arthrose ist offenbar ein wirksames Mittel gegen die typischen Schmerzen und Unbeweglichkeit der zur Volkskrankheit avancierten Gelenks-Erkrankung.

Akupunktur bei Arthrose: Studie belegt Wirkung

12 Akupunktur-Behandlungen können die Schmerzen bei einer Kniegelenks-Arthrose nachweislich deutlich verringern und noch dazu die  Gelenk-Beweglichkeit  erheblich  verbessern.

Dies ergab eine Studie der Berliner Charité unter der Leitung von Dr. Claudia Witt, die im Juni 2005 in der britischen Fachzeitschrift The Lancet erschien.

Die Besserung durch die Akupunktur nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hielt den entsprechenden Ergebnissen zufolge mindestens 8 Wochen an, berichtete das Fachblatt.

Die Berliner Forscher hatten für ihre Studie zunächst 300 Patienten mit einer chronisch schmerzhaften Kniegelenks-Arthrose entweder mit echter Akupunktur, einer Schein-Akupunktur oder gar nicht behandelt, sondern auf die Warteliste gesetzt. Bei der Schein-Akupunktur setzten die Ärzte die Nadeln nur oberflächlich. Am Ende erwies sich schließlich nur die echte Akupunktur als wirksam.

Weitere hilfreiche Infos zum Thema

Tipp: Wenn Sie an einer Akupunktur-Behandlung interessiert sind, sollten Sie möglichst einen umfassend ausgebildeten Therapeuten wählen.

Adressen von qualifizierten Akupunkteuren in Ihrer Nähe erhalten Sie im Internet unter: www.akupunktur-aktuell.de sowie bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA), Würmtalstr. 54, 81375 München, Tel.: 089/7 10 05 11, Fax: 089/ 7 10 05 25, www.daegfa.de

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten