MenüMenü

Schon ein einfaches Vitalstoffpräparat aktiviert Ihre Abwehrkräfte

Jeder zehnte Deutsche nimmt regelmäßig ein Multivitalstoffpräparat ein – vielleicht gehören auch Sie zu dieser Gruppe der besonders Gesundheitsbewussten. Aber manche Menschen beschleicht nicht selten der Verdacht: Hilft mir das wirklich? Denn viele Medien, Ärzte und Behörden zweifeln den Nutzen der Präparate doch recht massiv an.

Tatsächlich gibt es nicht besonders viele Studien, die den Nutzen solcher Präparate, die alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe in einer Kombination enthalten, untersucht haben. Aber wer genau sucht, der findet sie. Und vor allem für das Immunsystem mehren sich die Hinweise, dass es von dem zusätzlichen Vitalstoffsegen profitiert.

Schadstoffe, Stress und Schlafmangel senken Ihre Abwehrbereitschaft

Unser Immunsystem besteht aus einem Verbund hoch spezialisierter Zellen, die über Immunbotenstoffe miteinander kommunizieren. Aber die fein abgestimmte Maschinerie läuft nicht immer rund.

Bessere Abwehrkräfte dank Vitalstoffen

Bei Versuchsteilnehmern, die ein Vitalstoffpräparat einnahmen, erhöhten sich nach einem Jahr die Zahl wichtiger Immunzellen (T- und Killerzellen) und die Konzentration von Immunbotenstoffen (Interleukin 2).

Diese Faktoren schwächen Ihr Immunsystem:

  • Umweltgifte
  • Allergene
  • Stress und Ängste
  • Schlafmangel
  • chronische Krankheiten
  • ungesunde Ernährung

Solche Belastungen schlagen sich dann in einer geschwächten Immunabwehr nieder. Und das kann schwerwiegende Folgen für Ihre Gesundheit haben.

Die Folgen eines geschwächten Immunsystems sind:

  • Abwehrschwäche
  • Autoimmunerkrankungen
  • Krebs
  • Allergien
  • vorzeitiges Altern

Mit einer gesunden vitalstoffreichen Ernährung (Obst, Gemüse, Vollkornprodukte) und regelmäßiger leichter sportlicher Bewegung können Sie vielen dieser Störungen entgegenwirken. Aber auch mit einem ganz normalen, preisgünstigen Multivitalstoffpräparat aus dem Supermarkt können Sie Ihr Immunsystem wirksam unterstützen.

Mehr Abwehrzellen und Antikörper durch Vitalstoffe

Bereits im Jahr 1992 hat das Zentrum für ernährungsbedingte Immunologie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Studie an etwa 50 gesunden Patienten im Alter über 65 Jahren durchgeführt.

Ein Jahr lang erhielten diese ein Vitalstoffpräparat mit den wichtigsten 10 Vitaminen und 8 wichtigen Mineralstoffen. Die Stoffe lagen nicht in „Mega-Dosierungen“ vor, sondern entsprachen den Mengen, die im Prinzip auch durch eine vitalstoffreiche Kost erreicht werden. Eine gleich große Gruppe erhielt lediglich ein Scheinmedikament (Placebo).

Nach einem Jahr hatten sich fast sämtliche Immuneigenschaften der Patienten aus der Vitamin-Gruppe stark verbessert (siehe Grafik unten).

Eindeutiges Ergebnis: 5-mal weniger Infektionen durch Vitalstoffe!

Im Jahr 2003 konnte dieses Ergebnis noch einmal bestätigt werden. Doch diesmal wurden nicht nur Laborwerte verglichen, sondern auch die Infektionsrate der Studienteilnehmer erhoben. Ihre Multivitalstoff-Studie haben Wissenschaftler des Carolina Medical Centers in Charlotte/North Carolina (USA) in einer der vier renommiertesten Medizin-Fachzeitschriften (Annals of Internal Medicine) publiziert.

65 Erwachsene zwischen 45 und 70 Jahren erhielten ein Jahr lang ein durchschnittlich dosiertes Vitalstoffpräparat (insgesamt 23 Substanzen, z. B. 120 mg Vitamin C, 60 Internationale Einheiten Vitamin E, 100 mg Magnesium, 22,5 mg Zink). Eine gleich große Kontroll-Gruppe erhielt nur ein Scheinpräparat (Placebo).

Im Studienjahr litten 43 % aus der Vitamin-Gruppe an einer Infektion. In der Placebo-Gruppe lag dieser Wert bei 73 %. Die Zahl der Krankschreibungen war in der Vitamin-Gruppe nur halb so hoch wie in der Kontrollgruppe.

Besonders beeindruckend war der abwehrstärkende Effekt der Vitalstoffe bei Patienten, die an Diabetes litten: Ohne Vitamine hatten 93 % dieser Studienteilnehmer eine Infektion, mit dem Präparat dagegen nur 19 %! Die Wissenschaftler erklären sich diesen Erfolg damit, dass bei den Diabetikern die Vitalstoffversorgung von vornherein schlecht war.

Diese Studie zeigt eindeutig, dass Sie mit Vitalstoffen Ihr Immunsystem wirksam unterstützen können. Vor allem dann, wenn Sie an chronischen Krankheiten leiden oder nicht auf die empfohlenen 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag kommen, sollten Sie beim nächsten Einkauf auf ein Multivitalstoffpräparat achten. Für weniger als 30 Cent täglich können Sie damit tatsächlich ein Stück „Gesundheit“ kaufen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten