MenüMenü

Schlechte Laune? Stimmt Ihre Vitalstoffbilanz?

von Helmut Erb

Viele Menschen leiden unter schlechter Laune, depressiver Verstimmung und Hilflosigkeitsgefühlen. Was die wenigstens wissen: Das kann auf eine unausgewogene Ernährung zurückzuführen sein. Eine ausreichende Zufuhr von Vitalstoffen ist für Ihre seelische Harmonie von besonderer Bedeutung.

Wenn Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente fehlen, macht sich dies auch in psychischen Beschwerden bemerkbar. Ein unausgewogener Speiseplan und Mangelernährung etwa durch ständiges Diäthalten oder allzu strenge vegetarische beziehungsweise vegane Ernährung kann zu einer Stimmungsverschlechterung und depressiven bis suizidgefährdeten Seelenlage führen. Vitamine und Mineralstoffe sind für den Aufbau und die Funktion der Nerven und Nervenbotenstoffe von großer Bedeutung. Außerdem spielen sie eine wichtige Rolle bei der körpereigenen Entsorgung von Giften, die Nerven, Gehirn und Gemüt schädigen können.

An diesen seelischen Symptomen erkennen Sie einen Vitalstoffmangel

  • Vitamin B 12: Mißtrauen, Nervenschmerzen, innere Unruhe, Schuldgefühle, Depressionen, chronische Müdigkeit, allgemeine Verlangsamung – essen Sie mehr Eier, Milch, Milchprodukte und Fleisch
  • Vitamin B 6: Schlaflosigkeit, Depressivität, Nervosität, Reizbarkeit, Ängste – essen Sie mehr Vollkornbrot, Bohnen, Geflügel, Fisch und Nüsse
  • Vitamin B 1: Verwirrung, Gedächtnisverlust, Demenz, Stimmungsschwankungen, Persönlichkeitsveränderungen (Streitsucht) – essen Sie mehr Vollkornbrot, Hülsenfrüchte, Kartoffeln und Schweinefleisch
  • Kalzium: Angstgefühle, Depressivität, Erschöpfung, Unruhe, Herzklopfen, Schlaflosigkeit – essen Sie mehr Milch und Käse
  • Magnesium: Müdigkeit, Erschöpfung, Hyperaktivität, Herzrasen – essen Sie mehr Milch, Getreide, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Kakao und Schokolade
  • Zink: Reizbarkeit, Depressionen, reduzierte Gehirnleistungsfähigkeit, geistige Veränderungen – essen Sie mehr Nahrungsmittel tierischer Herkunft
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten