MenüMenü

Grundlagenwissen zum Thema Enzyme

Wenn Sie Enzymgemische einnehmen, können beispielsweise bei chronischen Krankheiten Medikamente reduziert werden, so z. B. die bei rheumatischen Erkrankungen notwendigen Basistherapeutika oder Cortison. Ähnliches gilt für die Senkung eines Bluthochdrucks. Enzyme verbessern die Fließeigenschaften des Blutes, weshalb möglicherweise die Dosis blutdrucksenkender Medikamente reduziert werden kann. Diese Wirkung ist aber nicht nur hilfreich, sondern kann – wenn die ärztliche Kontrolle fehlt – auch gefährlich sein! Fragen Sie Ihren Arzt nach dem für Sie und Ihr Gesundheitsproblem geeigneten Enzymgemisch, von denen es verschiedene im Handel gibt.

Ob es sich um eine Entzündung am Nagelbett, im Zahnfleisch, in einem Gelenk oder an den Eierstöcken handelt – Entzündungen sind immer ein schmerzhaftes Warnsignal des Körpers. Viele unterschiedliche Medikamente unterdrücken die jeweilige Entzündung. Die Therapie mit Enzymen funktioniert anders: Insbesondere Gemische spezieller Enzyme unterstützen, steuern und beschleunigen den natürlichen Ablauf einer Entzündung, indem sie körpereigene entzündungsfördernde Faktoren, so genannte Leukotriene, bremsen und die Selbstheilungskräfte ankurbeln. Das bedeutet aber auch: Durch die Einnahme von Enzymen kann sich die Entzündung für kurze Zeit verstärken, um dann aber schneller abzuheilen. Das gilt für Nebenhöhlenentzündungen genauso wie für Entzündungen der Eileiter (akute oder chronische Adnexitiden), Venenentzündungen oder Entzündungen der Gelenke etwa durch Überlastung im Sport (Tennisellenbogen) oder durch einseitige Arbeit (z. B. Sehnenscheidenentzündungen) – und bei einer Mastopathie!

Enzyme Dr. Martina Hahn-Hübner Gestörter Fettstoffwechsel hält schlank

Manche Menschen können scheinbar essen, was sie wollen, ohne dass sie zunehmen. Grund ist ein gestörter Fettstoffwechsel. Mehr Infos hier:

Enzyme Dr. Martina Hahn-Hübner Verdauungsenzym kann Reizdarm auslösen

Reizdarm: Eine Ursache kannte man bisher nicht. Forscher der Universität Calgary machen nun ein bestimmtes Verdauungsenzym verantwortlich.

Enzyme Redaktionsteam FID Gesundheitswissen Enzymreiche Nahrung schützt vor Entzündungen

Enzyme aus der Nahrung bekämpfen das Entzündungsgeschehen im Körper wirkungsvoll. Entdecken Sie hier die neuen Rezepte für Ihre Gesundheit:

Enzyme Beate Rossbach So wirken Enzyme

Im menschlichen Körper sind bisher etwa 30.000 verschiedene Enzyme bekannt, die Stoffwechselprozesse der verschiedensten Art in Gang setzen, beschleunigen oder […]

Enzyme Dr. Martina Hahn-Hübner Enzyme von Ananas und Co „fressen“ Fett nur im Reagenzglas

Ananas und Papaya sollen wahre Wunderfrüchte sein: Mit ihrer Hilfe soll es Ihnen sehr leicht fallen, überflüssige Pfunde abzunehmen. Der […]