MenüMenü

Neues aus der Forschung

Frauen wird heutzutage empfohlen, während der Schwangerschaft genügend Folsäure zu sich zu nehmen. Danach aber wird auf dieses wichtige Vitamin kaum noch Wert gelegt. Dabei haben Wissenschaftler der Harvard-Universität jetzt herausgefunden, dass gerade Frauen von der Einnahme von Folsäure auch über die Schwangerschaft hinaus profitieren. Dieses B-Vitamin schützt vor hohem Blutdruck. Das ergab eine Analyse von Daten, die im Rahmen der so genannten Nurses Health Study gesammelt worden sind.

Von den Frauen zwischen 26 und 46 Jahren, die rund 800 Mikrogramm Folsäure täglich zu sich nahmen, bekam rund ein Drittel weniger einen hohen Blutdruck, verglichen mit den Frauen, die 200 Mikrogramm oder weniger zu sich nahmen. Frauen über 46 Jahre reduzierten ihr Risiko für hohen Blutdruck immerhin noch um 13 %.Folsäurereiche Lebensmittel sind Spinat, Erbsen und Vollkorn. Dennoch ist es nicht einfach, über die Nahrung genug Folsäure zu sich zu nehmen. Sie sollten daher auf ein Folsäurepräparat aus der Apotheke zurückgreifen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten