Operationen gelingen bei abnehmendem Mond besser

in Der Mondkalender zum Thema Mondkalender
vom


Liebe Leserin, lieber Leser,

wie Sie unserem Mondkalender für den Monat November entnehmen können, haben wir heute Vollmond - das bedeutet, nun nimmt der Mond wieder ab. Wir befinden uns also in der Phase des III. und IV. Viertels des Mondes. Während dieser Zeit, so hat man im Laufe der Jahre festgestellt, gelinden zum Beispiel Operationen viel besser als sonst. Die Erfolgschancen der Eingriffe sind höher, die Heilung geht schneller von statten.


Auch Hausarbeiten werden Ihnen bei abnehmendem Mond leichter von der Hand gehen. Zudem können Sie bei abnehmendem Mond essen, so viel wie Sie wollen. Sie werden dennoch nicht so leicht zunehmen.

Der klassische Merksatz zum abnehmenden Mond lautet: "Der abnehmende Mond entgiftet und spült aus, schwitzt und atmet aus, trocknet, festigt, schließt und dichtet ab, speichert Wasser aus der Erde, fordert zu Einsatz und Energieverausgabung auf."

Daraus erklärt sich auch, dass Sie alle Maßnahmen, die zum Beispiel helfen, Ihren Körper zu entgiften, in die Zeit des abnehmenden Mondes legen sollten.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Mondwoche,

Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben