Online-Sprechstunde nicht empfehlenswert

in Täglich Gesund
vom


Anstatt sich beim Arzt in ein zu volles Wartezimmer zu setzen, nutzen manche Menschen gerne die Annehmlichkeiten im Internet. Hier gibt es Online-Ärzte - einer von ihnen ist DrEd. Diesen hat Stiftung Warentest unter die Lupe genommen und warnt nun vor einem „Besuch" in dieser Online-Praxis.


Die Scheinpatienten von Stiftung Warentest füllten Fragebögen aus - zu Blasenentzündung und Chlamydien. Schnell bekamen sie ein Antibiotikum verordnet, obwohl die Symptome, die sie angaben, auch zu anderen, deutlich schwereren Erkrankungen gepasst hätten. So wurde auf Blut im Urin verwiesen - dies kann auf einen Tumor hinweisen. Hierauf wurde nicht eingegangen, eine Urinprobe, um die Diagnose abzusichern, wurde nicht angefordert.

So können Patienten schnell an Medikamente gelangen oder eine Krankheit vortäuschen. Es kann bei vorliegenden Erkrankungen aber auch zu lebensgefährlichen Fehlbehandlungen kommen. Chancen, im Fall einer solchen Fehlbehandlung gegen DrEd vorzugehen, haben Sie kaum. Denn in Deutschland sind Ferndiagnose und Behandlung aus der Ferne verboten. Aber DrEd ist in Großbritannien registriert - hier ist ein Behandeln von Patienten, ohne sie gesehen zu haben, tatsächlich erlaubt.

Erst seit einem guten halben Jahr können auch Deutsche die Sprechstunde von DrEd nutzen. Es gibt bestimmte „Sprechstundenbereiche", in denen Diagnosen gestellt werden. Fast immer handelt es sich um Bereiche, bei denen Sie die Medikamente selbst zahlen müssen - zusätzlich zur Behandlung. Letztere kosteet zwischen 9 und 29 Euro.


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
3 Sterne
Wertungen:
2 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben