Ohne Frühstück sollten Sie nicht aus dem Haus

in Verbraucherschutz Vertraulich
vom


Der eine schiebt´s auf die knappe Zeit, der andere verspürt morgens einfach keinen Hunger - um Ausreden sind sie nie verlegen, die Frühstücksmuffel. Doch die wenigsten machen sich klar, dass der Verzicht auf die erste Tagesmahlzeit unerwünschte Folgen nach sich ziehen kann. Eine finnische Studie brachte es an den Tag: Wer ohne Frühstück das Haus verlässt, versorgt sich bereits am frühen Vormittag mit ungesunden Snacks, um seinen Hunger zu stillen. Frühstücksmuffel neigen zu erhöhtem Alkohol- und Nikotinkonsum, haben mehr Konzentrationsprobleme und nehmen schlechter ab, als regelmäßige Frühstücker. Außerdem geben sie ein schlechtes Beispiel ab: Kinder, deren Eltern nicht frühstücken, verzichten ebenfalls gern darauf.



von
Dr. Dietmar Kowertz

Erfahren Sie hier mehr zu Dr. Dietmar Kowertz - Chefredakteur von Benefit.

 
Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
1 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Evelin Hausmann

Von der Logik her unbedingt zu unterstützen. Morgens müssen wir gestärkt das Haus verlassen, und kräftige Dinge zu uns nehmen, den Kaffee durch einen Kräutertee oder etwas ohne Tein und Coffein zu uns nehmen, denn wer unter hohem Blutdruck leidet sollte sich nicht noch unnötig aufputschen, schwarzer Tee kann getrunken werden, wobwi wir berücksichtigen sollten, dass er auch die Flüssigkeit aus dem Körper zieht, den ganzen Tag über ein Mineralwasser oder einfaches Leitungswasser am Arbeitsplatz sowie Obst essen. Frische Dinge zu sich nehmen. Nicht zu viel Marmelade, die hält nicht lange vor, Vollkornbrot , Knäckebrot mit doppeltem Belag und ein Salatblatt unter der Wurst oder Tomate zum Käse jenach Vorliebe. Frische Butter keine künstlichen Margarine und Butterersatz essen , zu viel Chemie, alle was dick macht ist nicht zu empfehlen Olivenöl zum Salat und zum Kochen , das ist bekömmlich. Orangensaft zum Frühstück ist auch empfehlenswert. Keine Vitaminpille sondern im Zweifelsfall immer die natürlichen Früchte vorziehen alles andere ist künstlich und verpantscht. Frühstücke wie ein König mittags esse wie ein Edelmann, abends wie ein Bettler, dann bleibt man fit. Mit vollem Magen schläft es sich nicht gut und man setzt alles an. Veröffentlichen Sie ruhig im Internet bei Facebook und wo es geht immer die Wahrheit. die breite Masse nutzt diese Medien und da sollte man nur Wichtiges und Gutes reingeben, nicht noch mehr Unsinn in Umlauf bringen. Man kann alles nutzen zum Guten , leider auch um das Volk zu verdummen. Man sollte auch da Kontrollen machen, damit nicht alles Schädliche auch noch weiterverbreitet wird. Danke

Antworten