MenüMenü

Weißes Obst senkt Schlaganfallrisiko

Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag schützen Sie vor Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthochdruck und anderen Zivilisationskrankheiten. Aber nicht jedes Obst hilft gleich gut – zumindest dann nicht, wenn Sie sich vor Schlaganfall schützen wollen. Das haben Forscher aus den Niederlanden herausgefunden. Sie entdeckten, dass für die Schlaganfallprävention vor allem Obst mit weißem Fruchtfleisch wichtig ist.

20.000 Menschen waren von den Wissenschaftlern befragt worden, im Durchschnitt waren sie 41 Jahre alt. Sie wurden zehn Jahre lang einmal jährlich zu ihren Essgewohnheiten befragt. Dabei wurden Obst und Gemüse in vier verschiedene Gruppen eingeteilt – entsprechend der Farbe ihrer zu verzehrenden Bestandteile.

Im Laufe der Studie kam es zu 233 Schlaganfälle. Die Forscher werteten daraufhin die Ernährungsbögen aus. Sie stellten fest, dass diejenigen, die viel „weißes“ Obst und Gemüse, zum Beispiel Äpfel oder Birnen, verzehrten, ein um 52 Prozent geringeres Schlaganfallrisiko hatten – im Gegensatz zu denen, die wenig weißes Obst und Gemüse auf ihrem Speiseplan stehen hatten. Zudem konnten die Forscher festhalten, dass schon ein Verzehr von 25 Gramm weißem Obst und Gemüse das Schlaganfallrisiko um rund 9 Prozent senkt.

Dennoch raten sie von einer raschen und radikalen Ernährungsumstellung ab. Denn weißes Obst und Gemüse wirkt sich nur auf das Schlaganfall-Risiko aus – für eine allgemein gute Gesundheit brauchen Sie eine Auswahl aller Farben, die Obst und Gemüse haben können.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Dr. Martina Hahn-Hübner
Über den Autor Dr. Martina Hahn-Hübner

Dies ist die Profilseite von unserer Expertin Dr. Martina Hahn-Hübner. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Gesundheitsexpertin.

Regelmäßig Informationen über Neurologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. Martina Hahn-Hübner. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!