MenüMenü

Wann Ihnen spagyrische Mittel helfen können

Es gibt unterschiedlichste Ansätze der Spagyrik. Die verschiedenen Ansätze zielen dabei auf verschiedene Leiden ab und versprechen den betroffenen Patienten Linderung. Erfahren Sie hier, wann auch Ihnen die Spagyrik helfen kann.

Patienten mit den folgenden Beschwerden haben immer wieder über Linderung und Heilung berichtet:

  • rheumatische Entzündungen der Gelenke und der Muskeln inkl. Fibromyalgie
  • degenerative Gelenkerkrankungen (Arthrose)
  • Stoffwechselstörungen, v. a. erhöhte Harnsäurewerte im Blut (Hyperurikämie) und Gicht
  • Funktionsschwäche der Ausscheidungsorgane Niere, Blase, Darm und Haut
  • Störungen des Lymphflusses (auch durch Lymphödeme nach Operationen)
  • Durchblutungsstörungen
  • Schlaflosigkeit, Niedergeschlagenheit und Antriebsmangel

Fragen Sie bei Ihrem nächsten Arztbesuch einmal gezielt nach Spagyrik und erörtern Sie mögliche Einsatzgebiete.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten