MenüMenü

Honig: Gelee Royale

Gelee Royale ist etwas ganz Besonderes. Es handelt sich um den hoch konzentrierten Königinnenfuttersaft: Damit sich aus weiblichen Larven Königinnen entwickeln, werden sie von den Ammenbienen mit einem nährstoffreichen Saft aus ihren Drüsensekreten gefüttert, eben dem „Gelee Royale“. Es enthält neben Trauben- und Fruchtzucker, auch Fette, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und andere Vitalstoffe. Das königliche Gelee ist vor allem reich an B-Vitaminen, Kalzium, Phosphor, Kupfer und Eisen. Es soll antimikrobiell wirken und darüber hinaus möglicherweise auch vor Krebs schützen. Man geht davon aus, dass es einen günstigen Einfluss auf Blutdruck und Blutzucker hat. Wissenschaftlich nachgewiesen ist dies nicht. Gelee Royale dient als Nahrungs-Ergänzungsmittel für die Aufbauphase nach Krankheiten oder als Jungbrunnen für alle Körperzellen. In Kosmetika steckt es als Regenerationsmittel für strapazierte Haut.

Das sind die wirksamen Inhaltsstoffe des Gelee Royale:

  • Eiweiße und Aminosäuren
  • Fette
  • Vitamine (besonders der B-Gruppe)
  • Acetylcholin
  • Zucker
  • Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Hormone.
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten