Myome durch Hormontherapie?

in Täglich Gesund
vom


Frau Katrin G. möchte Folgendes wissen:

Ist es möglich, dass sich ein Myom auch durch eine Wechseljahrs-Hormontherapie bilden kann?

Liebe Katrin,

Myome entstehen durch das Vorhandensein von Östrogen. Diese weiblichen Geschlechtshormone sorgen dafür, dass die gutartigen Knoten in der Gebärmutter überhaupt wachsen können. Aus diesem Grund bilden sie sich in der Regel vor den Wechseljahren.


Bisher wurde noch nicht ausgiebig untersucht, ob eine Hormontherapie in oder nach den Wechseljahren Myome auslösen kann. Es kann sein, dass eine langfristige Hormonbehandlung durchaus Myome auslösen kann.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben