Lernen Sie das Lebensmittel kennen, das das Prostata-Krebs-Wachstum deutlich reduzieren kann

unserer Amerika-Korrespondentin Jenny Thompson in Täglich Gesund
vom


von unserer Amerika-Korrespondentin Jenny Thompson

Lieber Leser,

wenn Sie jemanden kennen, der an Prostatakrebs erkrankt ist, sollten Sie diesen Bericht an ihn weiterreichen. Es könnte seine Überlebenschancen steigern.


Vielleicht erinnern Sie sich noch an eine Studie von vor 6 Jahren, die folgendes als Ergebnis hatte: „Wenn Sie maximal 20 % ihrer täglichen Kalorien als Fett zu sich nehmen und täglich 3 gehäufte Teelöffel Leinsamen essen, können Sie so das Wachstum eines Prostatakrebs verringern.“

Natürlich entstanden die Ergebnisse in einer Zeit, in der es modern war, möglichst wenig Fett zu sich zu nehmen? Was aber, wenn wir das Wenig-Fett-Element aus dieser Aussage streichen? Reicht Leinsamen aus, um sich vor Prostatakrebs zu schützen? Eine neue Studie des Duke University Medical Centers beantwortet die Frage – und hat vielversprechende Ergebnisse.

160 Männer mit Prostatakrebs nahmen an der Studie teil, allen stand eine Operation bevor, bei der die Prostata entfernt werden sollte. Die Männer wurden in vier Gruppen geteilt und erhielten 30 Tage lang eine spezielle Ernährung:

  • 30 Gramm Leinsamen, kombiniert mit normaler Ernährung
  • 30 Gramm Leinsamen, kombiniert mit einer fettarmen Ernährung
  • Kein Leinsamen, normale Ernährung
  • Kein Leinsamen, fettarme Ernährung

Nach den Operationen wurden die Tumorzellen jedes Teilnehmers von den Wissenschaftlern untersucht. Die Ergebnisse zeigten, dass das Hinzufügen von Leinsamen zur Ernährung das Tumorwachstum deutlich verringerte – bis zu 40 %, egal, wie die übrige Ernährung aussah.

Die Wissenschaftler erklärten, dass die Omega-3-Fettsäuren im Leinsamen die Art verändern, wie Krebszellen sich zusammenschließen oder gesunde Zellen attackieren. Sie gaben auch an, dass das Lignan in der äußeren Schicht der Leinsamen die Blutversorgung der Krebszellen verringern kann. Zudem verringert Lignan Testosteron im Körper, auch dies kann dazu führen, das Wachstum von Prostatakrebs-Zellen zu unterdrücken.

Die Studie unterstreicht die Wichtigkeit von Omega-3-Fettsäuren im Kampf gegen Prostata-Krebs. Dennoch sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie täglich Leinsamen Ihrer Ernährung hinzufügen.


Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben