MenüMenü

So helfen Ihnen Immunstärker aus anderen Teilen der Welt

AusAustralien kommen diese Heilmittel:

Teebaumöl:Die Aborigines schwören schon seit Urzeiten auf die viefältigen Heilkräfte des Teebaumöles, das von einem Myrtengewächs stammt. Es soll sowohl gegen bakterielle als auch gegen Viruserkrankungen wie Erkältungen und Grippe wirken. Um Husten und Schleim zu lösen, mischen Sie jeweils 5 Tropfen hochwertiges Teebaumöl und Majoranöl mit 1 Teelöffel Oliven-, Mandel- oder Avocadoöl. Zwei- bis dreimal täglich Brust und Rücken damit einreiben.

Eukalypthus: Die Blätter des Eukalyptusbaumes schmecken nicht nur den Koalas. Ihr ätherisches Öl ist ein altbewährtes Mittel bei allen Atemwegserkrankungen. Es wirkt keimtötend, abschwellend und schleimlösend. Einer Studie zufolge lassen sich mit einem Eukalyptus-Raumspray Grippeerreger erfolgreich in Schach halten. Sie können stattdessen auch einige Tropfen Eukalyptusöl mit etwas Wasser mischen und in eine Duftlampe geben.

Lateinamerika hält diese Immunstärker für uns bereit:

Guarana: Die reifen Samen einer Lianenpflanze wurden von den Indios Guarana – geheime Augen – getauft. Sie setzten sie zur Leistungssteigerung ein, aber auch zur Bekämpfung von Kopfweh und Fieber. Koffein ist wie wir heute wissen, der wichtigste Wirkstoff von Guarana. Das Zusammenwirken mit den anderen Inhaltsstoffen führt zu einer lang anhaltenden Stärkung des gesamten Stoffwechsels. Bei Erkältungen und Grippe wirkt es fiebersenkend. Bereiten Sie sich aus 1/2 l Milch, 1 Päckchen Vanillezucker und einer beliebigen Menge Kakao einen Kakaotrunk zu, geben Sie 1/2 TL Guaranapulver zu und süßen Sie nach Geschmack mit Honig. Sie sollten nicht mehr als 1 bis 2 TL täglich zu sich nehmen.

Lapacho: Auch die Heilkraft des Lapachobaumes bei Erkältungskrankheiten wird beschworen. Lapacho-Tee besitzt eine Reihe von Inhaltsstoffen, die bei sich Grippeerkrankungen günstig auswirken. Lapacho-Rinde, -Tee, -Tabletten oder -Kapseln erhalten Sie in Apotheken, Reformhäusern und im Internet-Versand.

Echinacea: Der rote Sonnenhut ist auch bei uns inzwischen eine beliebte Stärkung für das Immunsystem. Er enhält neben Koffeinverbindungen Heilstoffe wie Inulin, das die körpereigene Abwehr und das Wachstum von Killerzellen anregt. Am besten wirkt Echinacea, wenn Sie es vorbeugend oder bei den ersten Anzeichen einer Infektion anwenden. Spezielle Arzneizubereitungen bekommen Sie in der Apotheke.

Griechenland hat uns diese Heilmittel beschert:

Honig: Der berühmte griechische Arzt Dioskurides soll als erster Erkältungskrankheiten mit Honig behandelt haben. Heute ist dieses Hausmittel in aller Welt verbreitet. Seine Wirkung wird den Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenlementen, Enzymen und hormonähnlichen Substanzen zugeschrieben, die im Honig enthalten sind. Nehmen Sie bei den ersten Anzeichen einer Erkältung und bei Husten fünfmal am Tag 1 EL  Honig zu sich. Lassen Sie ihn langsam im Mund zergehen, damit die Wirkstoffe schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden können.

Propolis: Hierbei handelt es sich um den Bau- und Kittstoff der Bienenwaben. Seine bedeutendsten Wirkstoffe sind Flavone und Flavonoide. Propolis wird als Tinktur, Pulver, Granulat, in Tabletten- oder Kapselform in Apotheke, Reformhaus oder Drogerie angeboten. Nothilfe bei Halsweh: Träufeln Sie 10 bis 20 Tropfen Propolis-Tinktur auf eine kleine Scheibe Brot und kauen Sie diese besonders gründlich.

 Aus dem Orient stammt:

Schwarzkümmel: „Schwarzkümmelöl heilt jede Krankheit – außer dem Tod“ wird der große Prophet Mohammed zitiert. Die Wirkstoffe des Samens der „Jungfer im Grünen“ wie sie bei uns heißt, stärken vor allem das Immunsystem, bekämpfen Entzündungen und Husten. Diese Gurgellösung wirkt desinfizierend und lindert den Hustenreiz: Geben Sie einen Teelöffel Schwarzkümmelöl auf ein Glas lauwarmes Wasser und gurgeln Sie mehrmals täglich damit.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Alte Kommentare
  • Annlie schrieb am09.12.2011, 10:55 Uhr

    Ich benutze schon seit ca. 10 Jahren Teebaumöl für alle möglichen Erkrankungen mit sehr großem Erfolg. Ich bin sehr zufrieden.