MenüMenü

Grüner Tee und Entspannung senken den Blutzuckerspiegel

Wenn ein erhöhter Blutzuckerspiegel vorliegt, hat dies in der Regel eine von zwei Ursachen. Entweder, der Betroffene ist an Diabetes Typ 1 erkrankt. Dann ist die Insulinproduktion im Körper gestört. Oder aber es handelt sich um Diabetes Typ 2. In diesem Fall kann das Insulin nicht mehr genügend Glucose in die Zellen transportieren. In manchen Fällen können diese Mängel im Körper durch Tabletten ausgeglichen werden. Häufig aber müssen die Betroffenen Insulin spritzen. Nur so können sie den Blutzuckerspiegel senken.

Doch dieser reagiert auch auf ganz andere Dinge. Bestimmte Lebensmittel verringern ihn, aber auch Umstellungen des Lebensstils können den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen. Sie sollten, wenn Ihr Blutzuckerspiegel also zu hoch ist, folgendes beachten:

Verringern Sie Stress. Denn wenn Sie unter Stress stehen, kommt es zur Ausschüttung von Cortisol. Dieses ist ein Stresshormon, das im Zusammenspiel mit anderen Hormonen in der Lage ist, den Blutzuckerspiegel zu erhöhen. Entspannte Menschen haben daher grundsätzlich einen niedrigeren Blutzuckerspiegel. Als Diabetiker sollten Sie also nicht nur lernen, welche Lebensmittel für Sie gesund sind, sondern auch eine Entspannungstechnik beherrschen. So können Sie zur Ruhe kommen und die Ausschüttung von Stresshormonen vermeiden.

Wählen Sie die richtigen Lebensmittel. Entscheidend ist, wie die Glucose in diesen Lebensmitteln vorkommt. In Reinform wird sie sofort ins Blut abgegeben und lässt den Blutzuckerspiegel ansteigen. Lebensmittel, in denen Glucose nicht in Reinform vorliegt, sorgen für einen deutlich geringeren Blutzuckeranstieg. Hierzu gehören Gemüse, Vollkornprodukte und manche Obstsorten. Vermeiden sollten Sie allerdings Weißmehlprodukte, aber auch Trockenobst.

Was trinken Sie? Auch die Getränke sind wichtig, denn auch diese können Ihren Blutzuckerspiegel stark ansteigen lassen. Hierzu gehören alle die Getränke, die Zucker enthalten – neben Limonaden sind dies auch Fruchtsäfte. Lassen Sie solche Getränke im Glas und greifen Sie lieber zu Wasser. Ebenso gut geeignet ist ungesüßter Tee. Grüner Tee wirkt sich übrigens besonders auf den Blutzuckerspiegel aus. In Studien konnte gezeigt werden, dass grüner Tee den Blutzuckerspiegel deutlich senken kann. So wirkt er nicht nur positiv bei bereits vorhandenem Diabetes. Er kann auch helfen, dieser Erkrankung vorzubeugen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Dr. Martina Hahn-Hübner
Über den Autor Dr. Martina Hahn-Hübner

Dies ist die Profilseite von unserer Expertin Dr. Martina Hahn-Hübner. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Gesundheitsexpertin.

Regelmäßig Informationen über Innere Medizin erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. Martina Hahn-Hübner. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • Volker Hennig schrieb am 13.06.2012, 03:41 Uhr

    Sehr guter Artikel! Frage: kann ich "GRUENER TEE" auch hier auf den Philippinen (Davao) kaufen? Wenn ja, unter welcher englishen Bezeichnung/ Wenn nein, welche Alternative empfehlen Sie? Viele Gruesse in die Heimat Volker Hennig

    • herr sessy lawson antwortete am 22.02.2015, 20:59 Uhr

      ich möchte mehr lernen betreffend "GRÜNER TEE". danke !