Menü Menü
Grundlagenwissen zum Thema Blut

Bei Blut handelt es sich um eine Körperflüssigkeit, die man auch als „flüssiges Gewebe“ oder „flüssiges Organ“ bezeichnet. Mit Hilfe des Herz-Kreislauf-Systems stellt Blut die Funktionalität des Körpers sicher. Der Transport des Blutes gilt als rein mechanischer Vorgang, den die Pumpfunktion des Herzens gewährleistet. Venenklappen in den Blutgefäßen sowie Muskelarbeit unterstützen dies.

Was ist das eigentlich?

Im menschlichen Körper befinden sich etwa fünf bis sechs Liter Blut. Männer verfügen üblicherweise über rund einen Liter mehr Blut als Frauen. Dies lässt sich auf Unterschiede in Körpergröße und Gewicht zurückführen. Blut gliedert sich in zwei Hauptbestandteile: Zellbestandteile (Hämatokrit), die 44 Prozent der Gesamtmenge ausmachen, und Plasma. Dabei handelt es sich um eine wässrige Lösung aus Eiweißen, Salzen und Einfachzuckern, das einen Anteil von 55 Prozent hat. Darüber hinaus befinden sich im Blut Hormone, Nährstoffe sowie Stoffwechselprodukte. Der Körper transportiert sie zwischen den Organen hin und her.

Der Körper bildet das Blut im Knochenmark. Diesen Vorgang bezeichnet man als Hämatopoese. Blut erfüllt vier wesentliche Aufgaben:

  1. Transport von Nährstoffen und Abtransport von Stoffwechselabfällen
  2. Abwehrfunktion als Teil des Immunsystems
  3. Regulierung der Körpertemperatur mittels Zirkulation
  4. Atmung – das Blut transportiert Sauerstoff zu den Körperzellen sowieso Kohlenstoffdioxid zurück zur Lunge

Familiäre Veranlagung

Blutanomalien liegen häufig in der Familie. Einige Menschen kommen bereits damit zur Welt, dass ihr Blut eine höhere Gerinnungsneigung aufweist. Dank der Fortschritte in der medizinischen Forschung gibt es heutzutage Tests, anhand derer man vererbbare Gerinnungsstörungen feststellt. Lassen Sie sich in folgenden Fällen testen:

  • wenn sich bei Ihnen immer wieder Gerinnsel bilden
  • wenn Gerinnselbildung in Ihrer Familie gehäuft auftritt
  • wenn sich bei Ihnen ein Gerinnsel bildet, bevor Sie 50 Jahre alt sind
  • wenn Sie bereits, unabhängig vom Alter, eine schwere Lungenembolie aufwiesen
© emeraldphoto - Fotolia

Blut Sophia Neuhoff Sicherheit beim Blutspenden

In Deutschland muss das Paul-Ehrlich-Institut (Bundesamt für Sera und Impfstoffe, Langen) alle Blutprodukte zulassen. Als Ausnahme gelten die Eigenblutspende und […]

© Fotoimpressionen - Fotolia

Blut Sophia Neuhoff Blutvergiftung (Sepsis)

Bei einer Blutvergiftung (Sepsis) reagiert der gesamte Körper auf einen Krankheitserreger in der Blutbahn. In der Regel gelingt es der […]

© Mario Beauregard - Fotolia

Blut Sophia Neuhoff 3 Tricks, um den Blutzucker zu kontrollieren

Fakt ist, durch den jahrelangen Konsum von verarbeiteten Kohlenhydraten und Zucker haben viele Menschen eine Unempfindlichkeit gegenüber einem der wichtigsten […]

© Mario Beauregard - Fotolia

Blut Sophia Neuhoff Blutverdünner

Wenn Sie an einer Herzerkrankung oder Krampfadern leiden, besteht das Risiko von Blutgerinnseln (Thromben). Da ein krankes Herz das Blut […]

© Mario Beauregard - Fotolia

Blut Sophia Neuhoff Bewegung bringt das Blut in Wallung

Menschen, die sich bewegen, haben eine höhere Blutmenge im Körper. Aus diesem Grund stehen ihnen mehr rote Blutkörperchen zur Verfügung. […]

Gratis PDF

Die besten
7 Rezepte
mit Ingwer