In diesen Fällen kann die Mariendistel Ihrer Leber helfen

in Naturmedizin aktuell zum Thema Distel
vom


Das sind die Anwendungsgebiete der heilenden Mariendistel:

  • Leberkrankheiten bis hin zur Leberzirrhose
  • Gallenbeschwerden
  • Hepatitis
  • Vergiftungen - insbesondere durch Alkohol, Drogen und Chemikalien

Aus den Früchten der Mariendistel wird eine Reihe von Fertigpräparaten gewonnen, die selbst bei schweren Leberschäden noch eine bessernde Wirkung entfalten können. Sie erhalten Präparate aus Mariendistel und Artischocken zwar auch im Drogeriemarkt und Reformhaus, sinnvoller ist es jedoch, sie wegen der ausreichend hohen Dosierung in der Apotheke zu beziehen. Natürlich sollten Sie die Einnahme auch mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen.


Bei schweren Lebererkrankungen ist natürlich Alkoholverzicht oberstes Gebot. Eine vorbeugende Einnahme von Mariendistelextrakt ist nicht hilfreich und nicht zu empfehlen.

 

 


von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
3 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben