Ihre Pflanzen treiben nach dem Neumond wieder richtig aus

in Der Mondkalender zum Thema Mondkalender
vom


Der Neumond beeinflusst aber nicht nur uns Menschen. Auch die Pflanzen spüren den Neumond - seine Energie sorgt dafür, dass rund um diesen Termin kaum Wachstum stattfindet. Sie sollten daher die Zeit rund um den Neumond nutzen, um vertrocknete und beschädigte Zweige zu entfernen. So saugen diese nicht unnötig Kraft aus der Pflanze. Auch für eine Behandlung der Pflanzen, die mit Schädlingen befallen sind, ist der Neumondtag geeignet.


Darüber hinaus können Sie neue Pflanzen oder Samen kaufen, die Sie in den nächsten Tagen, in der Zeit des zunehmenden Mondes, in die Erde bringen können. Denn während dieser Phase nehmen auch Kraft und Saft in den Pflanzen zu. Pflanzen, die Sie nun einpflanzen, blühen schneller, treiben eher aus und tragen eher. Gut geeignet ist der zunehmende Mond auch zum Düngen.

Je weiter es dann auf den Vollmond zugeht, werden Sie merken, dass es immer mehr wächst und grünt im Garten. Säen sie bei zunehmendem Mond kahle Stellen ein, wachsen diese besser nach als zu anderen Zeiten.

Und auch, wenn Sie Obstbäume veredeln wollen oder Sträucher bzw. Pflanzen durch Stecklinge vermehren möchten, sollten Sie den zunehmenden Mond wählen. Dann haben Sie den größten Erfolg.


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben