MenüMenü

Pulsatilla : Das „Frauenmittel“, das auch Männern und Kindern hilft

Das homöopathische Mittel Pulsatilla wird aus der frischen Wiesenkuhschelle (Pulsatilla pratensis), die zur Familie der Hahnenfußgewächse gehört, hergestellt. Die Pflanze mit den violetten, glockenförmigen Blüten ist auf der ganzen nördlichen Erdhalbkugel verbreitet und steht bei uns unter Artenschutz.

Sie enthält giftige Alkaloide, die sowohl die Haut und Schleimhäute reizen als auch Erbrechen und Durchfall auslösen können. Pulsatilla ist in erster Linie ein Frauenmittel. Männer benötigen es nur sehr selten als Konstitutionsmittel, sondern eher als Akutmittel z.B. bei Ohrenentzündungen in einer tiefen Potenz.

Anwendungsgebiete

Es ist in der Homöopathie als Frauenmittel bekannt, denn es beeinflusst wirkungsvoll die weiblichen Hormondrüsen. Zusätzlich aktiviert das Mittel aber auch den Gallenfluss und fördert dadurch die Fettverdauung.

Pulsatilla Strauch© Adobe – jonnysek

Typische körperliche Symptome:

  • Verdauungsprobleme und Übelkeit nach zu fettem Essen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Infektionskrankheiten die mit gelben Eiter einhergehen(wie z.B. Nasennebenhöhlenentzüngen, Ohrenentzündungen, Bronchitis)
  • Krampfartige Wehen in der Schwangerschaft
  • Krampfadern, die zum ersten Mal in der Schwangerschaft auftreten
  • Kopfschmerzen nach dem Essen von Eis

Typische seelische Symptome:

  • Wechselhaftigkeit
  • Weinerlichkeit
  • Angst vor: Dunkelheit, engen Räumen und Alleinsein
  • depressive Verstimmungen vor der Menstruation oder in den Wechseljahren

Auslöser der Beschwerden:

  • hormonelle Schwankungen
  • fettes Essen

Allgemein verbessernd:

  • frische Luft
  • Trost
  • Weinen
  • leichte Bewegung
  • Zuwendung

Allgemein verschelchternd:

  • Verlassen-Werden
  • schweres, fettes Essen
  • Hitze
  • stickige Räume

Pulsatilla hilft, wenn die Hormone „schuld“ sind

Pulsatilla hilft bei den unterschiedlichsten Beschwerden, die durch einen gestörten Hormonhaushalt verursacht werden. Dabei ist es besonders geeignet für sanfte, mitfühlende Frauen, deren Stimmung schnell umschlägt. Genauso schnell wie die Betroffenen in Tränen ausbrechen, beruhigen sie sich auch, wenn sie getröstet werden.

Wenn Pulsatilla als Konstitutionsmittel eingesetzt werden soll, passt das Mittel vor allem zu blonden, rundlichen Frauen mit blauen Augen, die Kinder über alles lieben. Bei Verdauungsproblemen, die nach zu fettigem Essen auftreten, ist es selbstverständlich auch für Männer hilfreich.

Wenn Ihnen das Essen schwer im Magen liegen, können Sie sich fast immer mit drei Globuli in der Potenz C6 helfen. Mit derselben Dosierung können Sie auch einen Schnupfen kurieren, bei dem die Absonderungen aus der Nase gelblich und dickflüssig sind.

Pulsatilla bringt rasche Linderung bei Ohrenschmerzen

Bei kleinen Kindern kommt es häufig zu Ohrenschmerzen. Weil sich die Kleinen dann so quälen und nächtelang vor Schmerzen schreien, suchen die Mütter nach schneller Abhilfe. Viel zu oft wird dann zu einem Antibiotikum gegriffen, denn zwei Drittel der Ohrenentzündungen heilen auch ohne diese Medikamente problemlos aus.

Eine gute Alternative ist hier Pulsatilla. Das Mittel hilft vor allem dann, wenn das Kind bei den Schmerzen weinerlich ist und getröstet werden möchte. Lösen Sie einfach drei Globuli in der Potenz C30 in einem Glas Wasser auf, verrühren Sie alles mit einem Plastiklöffel und lassen Sie das Kind schluckweise von der Lösung trinken.