MenüMenü

Selbsthilfe: So können Sie Ihr Schnarchen bekämpfen

Schnarchen ist ein Problem, das den meisten Männern zu schaffen macht. Denn meist ist die Partnerin davon ziemlich genervt. Das daraus oft resultierende Gezeter wiederum nervt uns Männer.

Schnarchen: Praktische Selbsthilfe-Tipps

  • Oft hilft es schon, wenn Sie Übergewicht abbauen.
  • Trinken Sie zwei Stunden vor dem Schlafengehen keinen Alkohol mehr, denn dieser führt im Schlaf zu einer verstärkten Erschlaffung der Muskeln im Rachenraum.
  • Verändern Sie die Schlafposition: Legen Sie sich nicht auf den Rücken, sondern auf die Seite. Lagern Sie Ihren Kopf hoch.
  • Halten Sie feste Schlafzeiten und -rituale ein.
  • Schlafen Sie nicht zu warm.
  • Bei einer erschlafften Backenmuskulatur hilft eine Bartbinde. Sie wird um Kinn und Scheitel gebunden und verhindert das Absinken des Kinnes.
  • Bei einer behinderten Nasenatmung: Durch die Entfernung der Mandeln oder von Polypen kann die Atmung durch die Nase verbessert werden.
  • Linderung verspricht die Aufbissschiene, sie ist allerdings sehr gewöhnungsbedürftig, auch optisch: Sie sieht aus wie ein Gebiss, wird nachts in den Mund geschoben und zugeschraubt. So wird der Unterkiefer nach vorne gezogen und der Rachenraum erweitert.
  • Verzichten Sie auf Schlaf- oder Beruhigungsmittel, denn sie können Schnarchen auslösen.

Schnarchen als Folge der Wechseljahre?

Doch nicht nur bei Männern besteht das Problem: Tatsächlich konnten Forscher nachweisen, dass Schnarchen bei Frauen in und nach den Wechseljahren häufiger vorkommt. Vor den Wechseljahren schnarchen rund 15 Prozent. Anschließend sind es rund 40 Prozent.

Grund hierfür ist unter anderem die verringerte Produktion des Hormons Östrogen. Dieses Hormon sorgt für ein straffes Bindegewebe und straffe Muskeln am gesamten Körper, auch im Rachen. Wird es in geringerer Menge produziert, erschlafft das Gewebe im Rachen und ist sozusagen dem einströmenden Atem im Weg. Es kommt zu Vibrationen, die man als Schnarchen hört.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten