MenüMenü

Wirksam bei Erkältungshusten: Zwiebelsirup

Schon unsere Großmütter kannten Zwiebelsirup als wirksames Hausmittel gegen Husten. Jetzt enteckt die Naturheilkunde das alte „Schätzchen“ wieder und kann nun auch erklären, warum es wirkt: Die ätherischen Öle der Zwiebel wirken in Kombination mit den Enzymen des Honigs keimtötend und entzündungshemmend. Auf diese Weise werden die Erkältungsviren vertrieben und die gereizten Schleimhäute können sich beruhigen.

Zwiebelsirup können Sie ganz leicht selbst herstellen. Pellen Sie zwei Zwiebeln, und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Geben Sie die Zwiebelwürfel in ein Schraubdeckelglas. Lösen Sie nun 2 Esslöffel naturreinen Honig in einer Tasse warmem Wasser auf, und gießen Sie die Lösung über die Zwiebeln. Nach etwa 4 Stunden hat sich dann aus den Zwiebelwürfeln und dem Honigwasser ein dickflüssiger Sirup gebildet, der im Kühlschrank aufbewahrt mindestens ein halbes Jahr lang haltbar ist.

Bei Bedarf nehmen Sie vier- bis sechsmal täglich einen Esslöffel von dem Sirup, den Sie direkt aus dem Glas löffeln können, ein.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Beate Rossbach

Dies ist das Profil von Beate Rossbach, Chefredakteurin von „Naturmedizin Aktuell“ und „Natur & Gesundheit“. Lesen Sie hier alles über sie:

Regelmäßig Informationen über HNO erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Beate Rossbach. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • Monika schrieb am 18.01.2013, 08:03 Uhr

    Noch besser wirkt, wenn man den Saft einer Zitrone nimmt, statt des Wasser's ! Eine Nacht stehen lassen und der Sirup ist sogar Vitamin C angereichert.

  • Wolfgang Schaier schrieb am 18.01.2013, 12:32 Uhr

    zu Zwiebelsirup. Wieviel Wasser soll man in dieses sSchrabglas geben zu diesen 2 Zwiebeln?? das ist nicht angageben.Dank f.d.Antw.wsh.

  • Elisabeth Joswig schrieb am 18.01.2013, 12:37 Uhr

    Den Zwiebelsirup kann man auch einfacher herstellen: Auch kleingeschnittene Zwiebeln im Schraubglas, aber mit braunem Zucker überschütten, abwarten bis Sirup gebildet, fertig. Jahrelang erprobt!

  • Selene schrieb am 18.01.2013, 15:17 Uhr

    Als Steigerungsstufe kann man den Zwiebelsirup noch in heiße Milch tun. Es schmeckt zum Gotterbarmen , aber es hilft unglaublich gut. Als KInd wurden wir immer mit diesem Saft behandelt. Ich freue mich, dass so alte bewährte Rezepte doch nicht verloren gehen.

  • Brigitte schrieb am 18.01.2013, 18:19 Uhr

    Muß das Ganze durchgesiebt und die Zwiebel entferfernt werden?

  • Dr Hans Häußler schrieb am 19.01.2013, 14:23 Uhr

    ein anderes, sehr wirksames Mittel gegen Husten ist ein Aufgußtee von Salbei + Thymian + Pfefferminz + Kamille. Zum Süßen kann man etwas kalt geschleuderten Honig beigeben, aber erst dann, wenn der Tee weit genug abgekühlt ist. Auch das Kauen von echtem Bienenwachs wirkt günstig. Die Mischung dieses Tees mit warmer Milch am Abend löst selbst hartnäckige Husten und ermöglicht meist auch einen besseren Schlaf. Allerdings sollte die dabei verwendete Milch möglichst naturbelassen sein. Bei Husten liegt meistens Stuhlverstopfung vor. Dieser sollte durch die Gabe von eingeweichten getrockneten Pflaumen oder Feigen entgegengewirkt und anschließend mit Probiotika die Darmflora wieder in Ordnung gebracht werden. Dann geht der Husten meist von selbst wieder weg.

  • margot rossner schrieb am 20.01.2013, 07:05 Uhr

    very interesting "was sind Schuessler Salze wohne in USA