Hafer kann Ihren Cholesterinspiegel natürlich regulieren

in Naturmedizin aktuell
vom


Genau vor einer Woche war der "Tag des Cholesterins" von der Lipid-Liga ausgerufen worden. Bei dieser Gelegenheit wurde noch einmal auf den Zusammenhang zwischen Ernährung und erhöhten Blutfettwerten hingewiesen. Dabei spielt der Hafer eine besondere Rolle. Beta-Glucan, ein löslicher Ballaststoff, der im Hafer in spezifischer Form vorkommt, kann den Cholesteringehalt im Blut normalisieren und sogar senken. Dies hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) gerade bestätigt, und die Aussage darf gemäß EU-Verordnung für Lebensmittel unter bestimmten Bedingungen verwendet werden. Für die cholesterinbewusste Ernährung eignen sich daher Produkte wie Haferflocken und Haferspeisekleie, die das natürliche Nährstoffgefüge des Korns weitgehend behalten. Bei einer täglichen Aufnahme von drei Gramm Hafer-Beta-Glucan kann eine Senkung des Cholesterins erzielt werden. Bereits ein Frühstück aus drei bis vier Esslöffeln Haferflocken mit Milch und Obst und einem Joghurt mit zwei Esslöffeln Haferkleie als Zwischenmahlzeit reichen aus, um auf diese Menge zu kommen. Auch in Brot, Gebäck und Kuchen sowie in Frikadellen und Aufläufen lassen sich Hafererzeugnisse leicht einsetzen. Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, vermehrt Getreidevollkornprodukte in den Speiseplan zu integrieren. Haferflocken sind immer aus dem vollen Korn, also mit allen nährstoffreichen Kornbestandteilen, und Haferkleie enthält die nährstoffreichen Schichten in besonders hoher Konzentration.


 


von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
3 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Mecklenborg

Dem Beitrag stimme ich voll zu.Nach Einnahme von Haferkleie(1 EL pro Tag) ist mein Ch-Wert nach 6 Mon. von 285auf 206, LDL von 204 auf 153 ,HDL gleicbleibend 46,gesunken. Triglyceride von 214 auf 95. Alles ohne Statine.

Antworten