Grippe: Simples Händewaschen schützt Sie vor Ansteckung

in Fit in 8 Minuten zum Thema Grippe
vom


Heute erlebte ich im Sprechzimmer meines Zahnarztes eine muntere Diskussion über die Impfung gegen die Neue Grippe - sprich: Schweinegrippe - mit. Auch die Arzthelferinnen warfen ab und zu ein Wort dazwischen, denn sie waren gerade von ihrem Chef zur Impfung animiert worden und waren sich uneins, was sie für sich selbst entscheiden wollten. Wie das allgemeine Gespräch ausging, weiß ich nicht, denn ich wurde vorher ins Sprechzimmer gerufen. Als ich nach Hause kam, erinnerte meine Frau mich sofort daran, dass ich mir nach dem Arztbesuch unbedingt die Hände waschen möge. Sie mahnt die Familie derzeit regelmäßig, sich jetzt in der beginnenden Schnupfen- und Grippesaison viel häufiger die Hände zu waschen als sonst. Warum? Wussten Sie, dass Sie sich vor allem auch über Ihre Hände mit Krankheitserregern anstecken können? Erst kürzlich kam eine Studie des Robert Koch-Institutes zu diesem Ergebnis. Somit hilft häufigeres und gründliches Händewaschen tatsächlich auch gegen eine Ansteckung mit Grippeviren.

Die Krankheitserreger befinden sich überall in Ihrem Alltag - in der Luft, auf Türklinken, in Bussen und Bahnen und natürlich auf den Toiletten. Deswegen hilft häufiges Händewaschen, selbst dann wenn es Ihnen gar nicht unbedingt nötig erscheint. Natürlich waschen Sie Ihre Hände ohnehin, wenn diese sichtbar schmutzig sind, nach dem Kontakt mit Verunreinigungen und nach dem Toilettenbesuch. Doch besser waschen Sie diese aber auch jedes Mal, wenn Sie von draußen rein kommen - etwa wenn Sie - so wie ich heute - vom Arzt oder vom Einkaufen kommen. Wenn Sie in der Küche Essen zubereiten, sollten Sie sich auf jeden Fall vorher die Hände waschen. Und noch ein Tipp meiner Frau: Reinigen Sie öfter Ihre Türklinken, denn an diesen tummeln sich die versammelten Krankheitserreger besonders gern, weil hier jedermann Hand anlegt!


von
Helmut Erb

Erfahren Sie hier mehr über Helmut Erb - unserem Sportexperten und Chefredakteur von Fit in 8 Minuten.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben