Fastenwochen mit Naturmedizin aktuell: Wie lange und wie oft dürfen Sie fasten?

in Naturmedizin aktuell zum Thema Fasten
vom


von Sylvia Schneider

Liebe Leserin,
lieber Leser,

eine einwöchige Fastenkur ist in der Regel prima, zehn Tage bis zwei Wochen sind das alleroberste Limit. Ausnahme ist die Fastenkur nach F.-X. Mayr, bei der Sie es auf zwei bis drei, maximal vier Wochen ausdehnen dürfen. Allerdings sollte das mit Ihrem Arzt abgesprochen sein. Jeder Tag, der darüber hinaus geht, ist schädlich – vor allem für Ihre Muskeln. Zweimal im Jahr können Sie eine solche Kurphase einlegen. Das kann Ihnen helfen, die Abwehrkräfte zu stärken, Krankheiten vorzubeugen und sich rundherum besser zu fühlen. Wenn Sie allerdings sehr dünn sind, ist maximal nur einmal jährlich eine Woche Fasten erlaubt.


Zwar kann ein gesunder Mensch bis zu 30 Tage ohne Nahrung auskommen, das ist jedoch nur in seltenen Fällen und nur unter ärztlicher Aufsicht ratsam. Längeres Fasten ist möglich und manchmal medizinisch ratsam, denn es kann beispielsweise bei rheumatischen Erkrankungen zu erwünschten Veränderungen im Stoffwechsel führen. Aus diesem Grund sollten Sie dies nur in Fastenkliniken oder unter strenger ärztlicher Aufsicht tun.

Wenn Sie zu lange fasten, treiben Sie Raubbau an Ihren Muskeln: Wenn der Körper nichts mehr zu essen bekommt, schaltet er automatisch sein eigenes Fastenprogramm ein und ernährt sich von seinen Reserven. Nach und nach baut er Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißreserven ab. Dabei sollen eben auch belastende Schlacken und Giftstoffe abtransportiert werden. Deshalb kommt dem ausreichenden Trinken in dieser Zeit auch eine so große Bedeutung zu. Wer jedoch zu lange fastet, riskiert, dass dabei auch bleibende Schäden entstehen – etwa indem Muskelmasse irreparabel abgebaut wird. Eine Fastenkur sollte immer auf einige Tage beschränkt sein und nicht in kurzen Abständen wiederholt werden – insbesondere wenn Sie ohne medizinische Kontrolle fasten. Besonders wichtig ist es, dass Sie die Kur mit sanfter, aber regelmäßiger Bewegung begleiten.

Leben Sie wohl!

Ihre
Sylvia Schneider


von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben