MenüMenü

Was gegen Zwischenmahlzeiten spricht

Einige Forschungsergebnisse sprechen dafür, dass es gerade bei einer Gewichtsabnahme für Sie sinnvoll ist, auf Zwischenmahlzeiten zu verzichten. Begründet wird dies mit der Wirkung des Insulins, einem Hormon aus Ihrer Bauchspeicheldrüse. Es wird nach jeder Mahlzeit ausgeschüttet und fördert unter anderem den Aufbau von Fettgewebe.

Fünf oder mehr Mahlzeiten bewirken insgesamt eine höhere Insulinausschüttung und sollen so eine Gewichtszunahme begünstigen. Durch eine Beschränkung auf drei Mahlzeiten können Sie die Wirkung des Insulins ausbremsen. Am besten achten Sie aber auf Ihr Bauchgefühl. Immer, wenn Sie Hunger haben, dürfen Sie natürlich etwas essen. Wenn Sie Zwischenmahlzeiten einplanen, achten Sie darauf, dass Sie wirklich nur kalorienarme Snacks wählen.

Ihre Top-Snacks

  • frisches Obst
  • Gemüse, beispielsweise als Rohkost
  • fettarmer Joghurt
  • Magerquark mit frischen Früchten
  • Körniger Frischkäse
  • Ein Glas Gemüsesaft

Entdecken Sie, wie viele Mahlzeiten Sie pro Tag fit halten

Wenn Sie mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt essen, wird Ihr Körper regelmäßig mit lebenswichtigen Nährstoffen versorgt. So bleiben Sie den Tag über körperlich und geistig fit. Sicher kennen Sie auch das Gefühl, das sich nach einem üppigen Essen einstellt: Sie werden müde, schlapp und würden sich jetzt am liebsten ein Nickerchen gönnen.

Forschungsergebnisse zeigen, dass täglich fünf Mahlzeiten das Auftreten von Heißhungerattacken verhindern können. Erhält Ihr Körper auch zwischendurch Energie, bleibt der Blutzuckerspiegel konstant. Starke Blutzuckerschwankungen führen häufig zu Heißhungerattacken, die Sie dann nur schwer ausbremsen können. Wichtig ist dabei aber, dass Sie auf Ihre tägliche Gesamtkalorienaufnahme achten.

Fallen Ihre Zwischenmahlzeiten beispielsweise zu üppig aus, nehmen Sie schnell mehr Kalorien auf, als Sie verbrauchen. So kann häufiges Essen dann leicht zu Übergewicht führen. Nur wenn Ihre Energiebilanz über den Tag im Gleichgewicht ist, halten Sie auch Ihr Körpergewicht.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Astrid Schobert
Über den Autor Astrid Schobert

Ehemalige Chefredakteurin von „Ernährungstipps“ Astrid Schobert ist unsere Ernährungsexpertin. Sie hat in Bonn Oecotrophologie studiert und arbeitet, nach langjähriger Erfahrung […]

Regelmäßig Informationen über Ernährung erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Astrid Schobert. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!