MenüMenü

Somatische Intelligenz – Ihr Körper sagt Ihnen genau, was er braucht

Es gibt ein Zentrum in Ihnen, auf das Sie sich bei Ihrer Nahrungswahl sicher verlassen können. Dies ist die körpereigene, die so genannte somatische Intelligenz. Exakter als ein

Brainfood© Tijana - Fotolia
Ernährungsberater, weiß etwas in Ihnen genau, was Sie gerade brauchen.

Wie das angesehene britische Wissenschaftsjournal The Lancet berichtete, kommt es immer wieder vor, dass frisch eingeschulte Kinder zur Tafel laufen und grüne Kreide essen. Das hört sich nicht gesund an. Doch nähere Untersuchungen haben gezeigt: Diese auffälligen Kinder waren zuckerkrank, sie litten unter Diabetes Typ I. Zuckerkranke haben fast alle einen Mangel des Glukosetoleranzfaktors Chrom. Der Farbstoff in der grünen Kreide war Chrom. Die Kinder wussten nichts von ihrem Chrommangel, wussten nichts von dem Farbstoff Chrom in der Kreide, und dennoch aßen sie wie magisch angezogen grüne Kreide. Das ist somatische Intelligenz. Das Gleiche gilt für das Schwangerschaftserbrechen.

Eine Untersuchung hat bewiesen, dass Mütter, die sehr unter dem Schwangerschaftserbrechen litten, eine größere Chance auf ein gesundes Baby hatten. Bei Müttern, die während der Schwangerschaft genauso weiter gegessen hatten wie zuvor, war die Chance für eine Fruchtschädigung größer. Auch das ist zurückzuführen auf die somatische Intelligenz. Denn in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten, in denen das Schwangerschaftserbrechen am stärksten auftritt, werden die Gliedmaßen, das Herz, die inneren Organe ausgebildet. In dieser Phase ist der Fötus besonders verletzlich, darum nennt man diese Zeit auch die „vulnerable Phase“.

Somatische Intelligenz schützt das Ungeborene vor Schadstoffen

Genau in dieser gefährlichen Phase sagt irgendetwas in der Mutter: In diesem Fisch ist zu viel Blei,schwupps,raus damit! In diesem Gemüse ist zu viel Dioxin, raus damit! Umgekehrt kommt es zu unerklärlichen Heißhungerattacken. Nichts geht über saure Gurken. Vermutlich benötigt der Körper in dieser Zeit besonders viele energiereiche Phosphate, und die somatische Intelligenz führt die werdende Mutter immer wieder zum Gurkenglas.

Kinder haben oft noch diese somatische Intelligenz. Sie hören mitten im Bissen auf zu essen, wenn sie satt sind. Die Lieblingsspeise, immer wieder vorgesetzt, wird bald verschmäht, weil der Körper andere Nahrungsbestandteile braucht, die im Leibgericht fehlen. Bei Erwachsenen ist dieses Zentrum oft verschüttet. Wer mehr sitzt als sich zu bewegen, verliert diesen wunderbaren Autopiloten für Ernährung. Der Erwachsene isst kritiklos oft das, was ihm gerade vorgesetzt wird.

Aktivieren Sie Ihr somatisches Zentrum durch Bewegung

Doch es gibt einen Trick, das vergessene somatische Zentrum wieder aktiv werden zu lassen. Und das geht am besten über Bewegung. Viele Menschen, die ein leichtes tägliches Ausdauertraining von circa einer halben Stunde Dauer betreiben, berichten immer wieder, wie sich ihre Ernährung innerhalb eines halben Jahres ganz von alleine umgestellt hat. Wie automatisch verschmähen sie den Schweinebraten, ohne ihn sich bewusst zu verbieten. Ganz von allein lacht uns plötzlich der Obstkorb an, und auch das Gemüse bekommt einen ganz anderen Stellenwert.

Die für Sie richtige Ernährung finden Sie selber heraus

Und genau das ist der Schlüssel für gesundes Essen. Es gibt nämlich nicht die richtige Ernährung per se. Jeder Mensch ist und isst anders, der Mensch ist eben keine Maschine. Jeder hat einen etwas anderen Stoffwechsel, und auf diese individuellen Unterschiede muss man eingehen. Doch vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Nur durch regelmäßige leichte Ausdauerbewegung erwacht dieses Zentrum in Ihnen wieder. Und wenn Sie dann einmal eine Schwarzwälder Kirschtorte unwiderstehlich anlacht, dann schlagen Sie zu, und zwar mit gutem Gewissen. Ihr Körper braucht es!

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Dr. Michael Spitzbart
Über den Autor Dr. med. Michael Spitzbart

Dies ist das Profil von Dr. med. Michael Spitzbart, dem Chefredakteur von "Dr. Spitzbart´s Gesundheits-Praxis". Hier gibt‘s alle Infos.

Regelmäßig Informationen über Ernährung erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. med. Michael Spitzbart. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!