Eltern sind seltener erkältet

in Täglich Gesund
vom


Vielleicht kennen Sie das Phänomen, dass wir seit drei Jahren am eigenen Leib beobachten: Seitdem unsere Madame auf der Welt ist, sind wir deutlich weniger erkältet. Dieser Zusammenhang ist schon länger bekannt, aber woher kommt er? Eine einfache Erklärung wäre, dass Eltern gegen bestimmte Viren irgendwann immun sind und sich daher nicht mehr jeden viralen Infekt „einfangen".


Aber das ist nicht so, wie Forscher der Carnegie Mellon University herausgefunden haben. Sie hatten fast 800 Erwachsene zwischen 18 und 55 Jahren untersucht und sie einem Virus ausgesetzt, der Erkältungskrankheiten auslöst. Keiner der Teilnehmer war immun gegen diesen Virus. Dennoch infizierten sich Eltern von einem oder zwei Kindern um 48 Prozent weniger als kinderlose Teilnehmer. Bei Eltern, die drei oder mehr Kinder hatten, sank das Erkrankungsrisiko sogar um 61 Prozent.

Was der Grund hierfür ist, wollen die Wissenschaftler nun erforschen. Denn es zeigte sich nicht nur, dass die Eltern - ebenso wie kinderlose Studienteilnehmer - nicht immun gegen den Virus waren. Auch für Teilnehmer der Untersuchung, deren Kinder schon einige Jahre nicht mehr zu Hause wohnten, galt das geringere Infektionsrisiko. Und noch etwas fiel den Wissenschaftlern auf: Studienteilnehmer, die zwar Eltern waren, aber jünger als 24 Jahre, hatten ein ebenso hohes Infektionsrisiko wie kinderlose Teilnehmer.


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
5 Sterne
Wertungen:
3 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Karl Keck

Hallo Frau Dr. Hahn-Hübner, Sie schreiben: "Vielleicht kennen Sie das Phänomen, dass wir seit drei Jahren am eigenen Leib beobachten". Richtig wäre "das wir seit drei Jahren ...". Freundliche Grüße Karl Keck

Antworten
Kommentar von KAEN

Hallo ! Wie bekannt ist, steckt man sich gegenseitig an. Dem zufolge sind Eltern einer grösseren Familie öfter der Gefahr ausgesetzt und bauen eine grössere Immunisierung auf. Daher sind sie mit zunehmende m Alter unempfindlicher. Grüsse D.O.

Antworten