Ein Mittagsschlaf weckt neue Energien in Ihnen

in Verbraucherschutz Vertraulich
vom


Ihr Organismus sollte nicht ständig volle Kraft voraus laufen. Er benötigt nicht nur seine Nachtruhe zur Erholung, sondern gern auch zwischendurch in der Mitte des Tages noch eine zusätzliche, kleine Pause: den Mittagsschlaf. Denn kurz nach dem Mittagessen gerät der Kreislauf in eine labile Phase, die Denkwerkstatt läuft nur noch im Spargang und unsere Körpertemperatur sinkt. Die Folgen: Konzentration und Leistungsfähigkeit nehmen ab, die Fehler bei der Arbeit nehmen zu.


Ein kurzer Mittagsschlaf bringt Sie aus der biologischen Talsohle heraus und weckt frische Energien in Ihnen. Das Nickerchen sollte jedoch nie länger als 20 Minuten dauern, ansonsten fühlt man sich nicht erholt, sondern eher wie gerädert. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, einem Mittagsschläfchen zu frönen, können Sie versuchen, auf einer Parkbank oder in Ihrem Auto im Parkhaus zu entspannen oder in ein Sonnenstudio auszuweichen. Wecker mitnehmen!

 


von
Dr. Dietmar Kowertz

Erfahren Sie hier mehr zu Dr. Dietmar Kowertz - Chefredakteur von Benefit.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben