Durst im Sommer gesund löschen

in FITcoach Wessinghage zum Thema Ernährung
vom


Trinken ist an heißen Sommertagen besonders wichtig, das ist hinlänglich bekannt. Vor allem Ältere, Sportler und Menschen mit einer anstrengenden Tätigkeit müssen auf genügend Flüssigkeit achten. Doch was trinkt man am besten? Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) gibt aktuell Empfehlungen: Die besten Durstlöscher sind nach wie vor Mineral- oder Leitungswasser. Bei warmem Wetter hält sich das Mineralwasser mit Kohlensäure besser, dann verkeimt es nicht so schnell. Wem Wasser zu langweilig ist, dem sei Kräuter- und Früchtetee empfohlen - am besten lauwarm, sonst geraten Sie nur ins Schwitzen. Auch Fruchtsaftschorlen aus einem Teil qualitativ hochwertigen Saft (Reformhaus oder Bioladen) und drei Teilen Wasser sind akzeptabel, meint die DGE. Sie löschen den Durst recht gut und liefern zusätzlich Vitamine und Mineralstoffe. Kaffee und Tee sind hingegen nur bedingt geeignet.


Gar nicht sinnvoll sind Limonaden und Cola-Getränke, Fruchtsaftgetränke, Nektare, gezuckerte Eistees, gesüßte Kaffeegetränke, Smoothies und das Trendgetränk Bubble Tea. Denn die haben unter anderen zu viele Kalorien aufgrund ihres Zuckergehaltes und keinerlei Zusatznutzen. Logischerweise ist Alkohol auch nicht der Bringer. Wobei nach getaner Arbeit beziehungsweise nach dem Sport zum Beispiel ein Glas Bier nicht schlecht ist, denn darin sind auch eine Menge wohltuende Substanzen enthalten.


von
Helmut Erb

Erfahren Sie hier mehr über Helmut Erb - unserem Sportexperten und Chefredakteur von Fit in 8 Minuten.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben