Diese Methoden können bei Aknenarben helfen

in Täglich Gesund zum Thema Dermatologie
vom


Frau Andrea M. möchte Folgendes wissen:

Gibt es eigentlich moderne Verfahren, mit denen Aknenarben entfernt bzw. korrigiert werden können?

Liebe Andrea,

es ist nicht so einfach, Aknenarben zu korrigieren. Zudem kommt es dabei auch immer auf den Narbentyp an. Unterschiedlich tief liegende Narben erfordern unterschiedliche Korrekturverfahren.


Handelt es sich um oberflächliche Narben, die schüsselförmig sind, kann ein spezielles Peeling mit Fruchtsäuren helfen. Auch werden hier Peelings mit Trichloressigsäure angewandt, genau so wie die Laserbehandlung. Tiefe Narben lassen sich hierdurch allerdings nur etwas abflachen.

Sind die Narben wulstig und höckerig, gibt es die Möglichkeit, sie per Laser abzutragen. Auch bietet sich eine Vereisung an, angewandt wird zudem häufig eine Therapie, bei der Kortison eingespritzt wird. Ein Erfolg ist allerdings bei all diesen Verfahren nicht garantiert.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben

Kommentar von Klaus Juergen Seelig

Bei manchen Patienten koennen wegen Akne u.chronischer Hautentzuendung jahrelang noetige Salben u. Kosmetika-Anwendung ploetzlich vermindert werden, wenn sie bewusst auf Schweinefleisch- und entsprechende Fleisch-Produkte verzichten. Mehr noch, wenn zugleich die auch hier wiederholt empfohlenen selbst gefilterten Trinkwaesser verwendet werden. Die meisten Flaschen-Getraenke vermehren den Saeure-Eintrag und versteckten Zuckerverbrauch und sind unnoetig teure Dauer- Ausgaben. Andere sind wegen ihrer Mineralien besonders als von gesundheitlicher Bedeutung zu betrachten. Da bei pflanzlicher Rohkost die fuer das Leben aller pflanzlichen und tierischen Zellen notwendigen Mineralien bereits mit der Nahrung angeliefert werden, ist zu ueberlegen, wie eigentlich koennen vermehrt und ggf. ueberreichlich angebotene Mineralien ausgeschieden werden. Wenn staendig mehr und anhaltend stets ueber den unmittelbaren Bedarf hinausgehend Salze und Mineralien angeliefert werden ? Koennen die Nieren wirklich alles und in jeder Menge und in jedem Lebensalter ausscheiden ? Oder muessen z.B. fuer eine verstaerkte Saeure- Ausscheidung nicht sogar eigene Mineralien aus den Knochen mobilisiert werden ? Und ist nicht gerade das Saeure-Ausscheidungs-vermoegen im Alter zunehmend reduziert, sodass die Neutralisierung der saeurehaltigen Getraenke mit Alters-Osteoporose bezahlt wird ? Und wenn bildlich gesprochen dem letzten Spuelwasser im Waschvorgang auch noch mal Seife zugegeben wird, wie effektiv ist dann wohl der letzte Spuel-Vorgang ? Wuerden nur die fehlenden Salze ersezt durch zB. besonders mineral-arme Trinkwaesser mit gezieltem Mineral-Zusatz, waere dagegen nichts zu sagen. Aber dauernd besonders mineralreiche Heilwasser zu trinken kann besonders mit zunehmendem Alter nicht als gesundheitsfoerderlich angesehen werden. Es besteht die Gefahr, dass ueber das gewohnte Getraenk ebensoviel oder noch mehr von dem eigentlich auszuspuelenden Material (Salze, Saeuren, Mineralien, Giftstoffe, Radioaktivitaet etc) in den Koerper gelangt, wie die Nahrung bereits enthaelt. Da der elektrische Leitwert der Mineralgetraenke bereits sehr hoch liegt ist derartiges Wasser als den Stoffwechsel entlastendes und somit reinigendes Trinkwasser auf die Dauer nicht gegeignet.. Und gerade bei den Trinkwasser-Filtern liegt der Trick der Reinigung im Entfernen der meisten unnoetigen Stoffe, die einen sauberen niedrigen elektrischen Leitwert deutlich erhoehen. Was lernen wir daraus? Zum Waschen und Trinken nur moeglichst sauberes, Mineral-armes, im elektrischen Leitwert niedrig liegendes u. nicht immer nur saures oder besonders Mineral-reiches Wasser verwenden.

Antworten