Die richtige Brille schützt Ihre Augen beim Rad fahren

Dr. Martina Hahn-Hübner in Täglich Gesund
vom


von Dr. Martina Hahn-Hübner

Herr Thomas P. möchte Folgendes wissen:

Ich fahre viel Rad, allerdings habe ich Probleme mit den Augen. Durch den Fahrtwind kommen mir sehr häufig die Tränen. Kann ich das mit einer Brille vermeiden und worauf sollte ich beim Kauf achten?


Lieber Thomas,

wahrscheinlich löst sich Ihr Problem, sobald Sie eine Brille aufhaben. Allerdings ist es wichtig, dass Ihre Brille gut passt. Dies ist schon aufgrund der hohen Geschwindigkeiten beim Radsport unerlässlich - sonst tränen Ihre Augen weiterhin.

Eine geeignete Radsportbrille muss das gesamte Gesicht umschließen. Dabei sollte sie eng an Ihrem Gesicht anliegen, darf aber auf keinen Fall beschlagen. Nur dann sind Sie nicht nur vor Fahrtwind, sondern auch vor Staub oder Insekten geschützt. Viele Brillen für den Radsport haben außerdem getönte Gläser. So übernehmen sie gleichzeitig die Funktion einer Sonnenbrille.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner


Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben