MenüMenü

Wichtig beim Wolf: Eine sorgfältige Hautpflege

Wenn Sie sich einen Wolf gelaufen haben oder wissen, dass Sie dazu neigen, sollten Sie Ihre Haut besonders sorgfältig pflegen. Teilen Sie keine Waschlappen und Handtücher mit anderen. Verwenden Sie keinen Puder auf den erkrankten Hautstellen, sondern legen Sie leichte Mull- oder Leinenkompressen darauf, um die Stellen zu schützen und dort Feuchtigkeit zu binden. Ein hilfreiches Pflegemittel ist Babycreme (zum Bespiel die bewährte Penaten-Creme).

Vermeiden Sie beim Wandern etc. künftig „feuchte Kammern“. Sie sollten ihre Haut möglichst trocken halten, vor allem wenn Sie stark schwitzen. Legen Sie bei Wanderungen, Läufen oder Radeltouren zur Sicherheit ein mit Olivenöl benetztes Läppchen in die betreffenden Hautfalten und ziehen Sie nicht zu enge Kleidung an. Nasse Kleidungsstücke sollten Sie sofort ausziehen und durch trockene ersetzen. Gönnen Sie sich atmungsaktive Sportkleidung samt Unterwäsche.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Dermatologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!