MenüMenü

Warzen: So wird man sie loss

Das Immunsystem eines jeden Menschen reagiert auf Warzen unterschiedlich und jede Ausprägungsform von Warzen verhält sich unterschiedlich.

Bei manchen Personen verschwinden Warzen von allein; dieser Personenkreis kann eine lebenslange Immunität entwickeln.

Andererseits kann man sich Warzen zuziehen, die sich schnell vervielfältigen und sogar nach einer Behandlung wieder auftreten. Um Warzen nach einer Behandlung am erneuten Wachstum zu hindern, muß das Immunsystem auf den Virus reagieren können und in der Lage sein, den Körper von der Infektion befreien.

Einige gängige Behandlungsmethoden:

Örtlich anwendbare Arzneimittel – Diese Präparate enthalten Salicylsäure, die die infizierte Haut abschält.

Flüssiger Stickstoff friert die Warzen ab. Diese Vorgehensweise ist wirksam, aber Ihr Arzt wird diese Prozedur alle zwei bis vier Wochen wiederholen müssen.

Austrocknung durch Kürrettage (Abkratzen) entfernt die Warzen operativ, wodurch häufig eine Narbe zurückbleibt. Besonders bei Sohlen- oder Dornwarzen können Narben genauso schmerzhaft sein wie die Warzen selbst.

Operativ eingesetzte Laserstrahlen verdampfen das Warzengewebe.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten