MenüMenü

Fallen Sie nicht mehr auf diese Lügen über die Kunstsonne herein

von Helmut Erb

Liebe Leser,

in der vorletzten Woche berichtete ich Ihnen vom Suchtpotenzial des Sonnenbadens im Solarium. Vor ein paar Tagen verkündete das Bundesumweltministerium nun, dass es Kindern und Jugendlichen im Kampf gegen den durch die künstliche Sonne ausgelösten Hautkrebs den Besuch von Solarien gesetzlich verbieten will. Eine entsprechende Regelung soll im neuen Umweltgesetzbuch verankert werden. Allen Erwachsenen, die es nicht lassen können, rät das Ministerium, nur Solarien mit dem Qualitätssiegel „Geprüftes Sonnenstudio“ aufzusuchen.

Die Gerüchte über die vermeintlichen Vorteile des künstlichen Sonnenbades erweisen sich jedoch nach wie vor als äußerst hartnäckig. Ich sage Ihnen, sie halten der Wahrheit nicht Stand. Ich habe die wichtigsten Lügen über die Kunstsonne für Sie aufgelistet:

Lüge Nummer 1:

Die Solariumssonne ist gesünder als die natürliche Sonne

Das natürliche Sonnenlicht enthält mehr UVB-Strahlen, die rascher einen Sonnenbrand verursachen und Sie schneller dazu bringen, aus der Sonne zu gehen. Die Solarien verwenden hauptsächlich schnell bräunende UVA-Strahlen. Gefährlich sind sie beide, wenn sie zu häufig und zu intensiv Ihre Haut treffen – egal aus welcher Quelle sie stammen. Die UVA-Strahlen bauen zudem Kollagen ab und lassen die Haut vorzeitig altern.

Lüge Nummer 2:

Im Solarium sind Sie vor Sonnenbrand geschützt

Immer häufiger bieten die Sonnenstudios ein „natürliches“ Strahlenspektrum mit UVA- und UVB-Strahlen an. Hier können Sie sich mit Sicherheit einen Sonnenbrand holen. Grundsätzlich gilt, dass beide Strahlenarten schädlich für Ihre Haut sind.

Lüge Nummer 3:

Im Solarium bauen Sie eine Lichtschwiele auf

Für den vorbeugenden Schutz vor Sonnenbrand sind Besuche im Solarium ungeeignet. Nur UVB-Strahlen bauen die so genannte Lichtschwiele auf. Sie verdicken die Hornschicht der Haut, die damit die Hautzellen vor der Sonneneinstrahlung bis zu einem gewissen Grad schützt. Die UVA-Strahlen vermehren lediglich den dunklen Farbstoff der Haut, das Melanin. Und dieser schützt keinesfalls vor Sonnenbrand.

Lüge Nummer 4:

Das Solarium stärkt Ihr Immunsystem und hebt die Laune

Das ist grundfalsch, denn Sie schwächen damit Ihre Abwehrkraft. Für Immunsystem und gute Laune ist es wesentlich gesünder, wenn Sie draußen Tageslicht und Wärme tanken. Auch dabei können Sie auf einen direkten Kontakt mit den UV-Strahlen verzichten.

Ich wünsche Ihnen heute einen Platz an der richtigen Sonne!

Ihr

Helmut Erb

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten