MenüMenü

Schützen Sie Ihr Gesicht jetzt mit spezieller Kälte-Creme

Wenn Sie bei starken Minusgraden nach draußen gehen, sollten Sie Ihr Gesicht mit einer Coldcream schützen. Coldcreams sind spezielle Kältecremes, die Ihre Haut mit Hilfe von Bienenwachs und Sheabutter mit einem dichten Schutzfilm versehen. Das macht sie widerstandsfähig gegen Kälte, Wind und Frost. Schützen Sie auch Ihre Lippen mit einem speziellen Pflegestift und Ihre Hände mit einer fetthaltigen Creme vor der Kälte. Wenn Sie in die Schneesonne gehen: Sonnenschutz nicht vergessen.

Die Coldcreams müssen Sie von der Haut wieder entfernen, wenn Sie in die Wärme kommen. Denn sonst bildet sich ein Wärmestau darunter.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Helmut Erb
Über den Autor Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Regelmäßig Informationen über Dermatologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Helmut Erb. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!

Alte Kommentare
  • Steffie Leimert schrieb am 04.01.2010, 11:40 Uhr

    Was wird doch alles erfunden;, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen! Die gute alte Nivea- oder Florena-Creme tut doch wohl den gleichen Dienst und muss nicht wieder entfernt werden. Freundliche Grüße und alles Gute für den Rest des neuen Jahres von Steffie Leimert