Menü Menü
Grundlagenwissen zum Thema Nagelpilz

Früher waren die Nägel gesund und hellrosa, jetzt sind sie aufgrund einer Pilzinfektion verdickt und gelblich. Sie schlagen sich schon seit Jahren damit herum. Werden Sie den Pilz jemals wieder los?

In der Vergangenheit waren Pilzinfektionen der Nägel schwierig zu behandeln. Aber jetzt gibt es neue Medikamente, die eine Infektion oft dauerhaft beseitigen können.

Pilze mögen es feucht und warm

Pilzinfektionen der Nägel – Onychomykosen genannt – sind vor allem ein kosmetisches Problem. Manchmal sind sie jedoch auch schmerzhaft. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, daß sie den Nagel anfälliger für andere, ernstere Nagelerkrankungen machen. Außerdem können sie ein schwerwiegendes Gesundheitsrisiko für Diabetiker und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem darstellen.

Die Infektionen, die Finger- und Fußnägel betreffen können, treten häufig bei älteren Menschen auf. Das liegt daran, daß nach dem 40. Lebensjahr die Nägel langsamer wachsen und dicker werden. Sie sind dann anfälliger für Infektionen.

Die Pilze, die diese Infektionen hervorrufen, sind überall um uns herum vorhanden. Sie bereiten dem Menschen jedoch nur dann Probleme, wenn sie ständig warmer und feuchter Umgebung ausgesetzt sind.

Eine Infektion beginnt in der Regel mit einem weißen oder gelben Punkt unter der Nagelspitze. Wenn sich der Pilz ausbreitet, kann sich der Nagel verdicken, oder krümelig und zerfurcht werden. Eventuell beginnt er sich vom Nagelbett zu lösen.

Manchmal färbt sich der infizierte Nagel durch die zusätzliche Bakterienbesiedlung auch grün, gelb, grau, schwarz oder braun, und die umgebende Haut juckt, schwillt an oder rötet sich. Es kann ein leichter Geruch auftreten.

Eine Pilzinfektion der Nägel kann von Zehennägeln auf Fingernägel übertragen werden (und umgekehrt) und auch auf die übrige Haut des Körpers. Die Zehennägel sind häufiger betroffen als die Fingernägel – und schwieriger zu behandeln.

© gabrielejasmin - Fotolia

Nagelpilz Helmut Erb Wann muss ein hartnäckiger Nagelpilz mit Tabletten behandelt werden?

Ob bei einer Nagelpilzentzündung eine äußerliche Behandlung ausreicht oder Tabletten ranmüssen, hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Die entscheidende […]

© lafota - Fotolia

Nagelpilz Dr. Martina Hahn-Hübner Verwenden Sie Anti-Pilz-Mittel abends

Nagelpilz an den Fußnägeln ist eine unangenehme Sache. Viele Präparate versprechen, die Erkrankung schnell, einfach und unaufwändig zu heilen. Leider […]

© Sabine Teichert - Fotolia

Nagelpilz Elena Simone Eilmes Nagelpilz: Lassen Sie sich frühzeitig behandelnn

Eine Nagelinfektion kann, wenn sie nicht behandelt wird, über einen unbegrenzten Zeitraum andauern. Im ersten Schritt muß Ihr Arzt die […]

© Sabine Teichert - Fotolia

Nagelpilz Elena Simone Eilmes Wie Sie eine Pilzinfektion verhüten können

Um dem Pilzwachstum vorzubeugen, sollten Sie:   Ihre Füße sauber und trocken halten – Trocknen Sie nach dem Baden Ihre Füße […]

© Sabine Teichert - Fotolia

Nagelpilz Sylvia Schneider Leseranfrage: So schlagen Sie Nagelpilz in die Flucht

der Sommer bringt es an den Tag: unschöne und womöglich bröselige Nägel, die von Nagelpilz befallen sind. Dies ist mit […]

Gratis PDF

Die besten
7 Rezepte
mit Ingwer