Brustkrebs: Keine reine Frauenkrankheit

in Täglich Gesund zum Thema Brustkrebs
vom


Herr Thomas U. hat diese Frage:

Stimmt es, dass Brustkrebs keine reine Frauenkrankheit ist, sondern auch Männer betreffen kann? Wie läuft die Behandlung beim Mann ab?

Lieber Thomas,

tatsächlich ist einer von 100 Menschen, die an Brustkrebs erkranken, männlich. Leider ist diese Tatsache noch nicht so verbreitet, daher gibt es auch für Männer keine Vorsorgeuntersuchung.


Als Erkrankter sollten Sie sich an einen Frauenarzt wenden oder ein Brustzentrum - die dort durchgeführte Behandlung wird fast identisch mit der einer erkrankten Frau sein. Der Unterschied liegt lediglich darin, dass bei Frauen die Brust häufig wieder aufgebaut wird.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Dr. Martina Hahn-Hübner


von
Dr. Martina Hahn-Hübner

Erfahren Sie hier mehr über Dr. Martina Hahn-Hübner - Gesundheitswissen-Expertin und Chefredakteurin von Täglich Gesund und dem Mondkalender.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Benefit", "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Mayo Clinic Gesundheits-Brief", "Gesund und fit mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben