MenüMenü

Kompressen beruhigen Ihre trockenen Augen

Wenn es warm ist, bekommen viele Menschen ein Problem: trockene Augen. Hier sind meine Rezepte für Kompressen mit Augentrost und Fenchel:

Kompressen gegen trockene Augen

  • Augentrost-Kompresse: Einen halben Esslöffel des getrockneten Heilkrauts (Apotheke) mit einem halben Liter Wasser 10 Minuten lang kochen, abseihen und abkühlen lassen, Wattepads damit tränken und 10 Minuten auf die geschlossenen Augen legen.
  • Fenchel-Kompresse: Zwei Teelöffel frisch gemörserte Fenchelfrüchte in einem halben Liter Wasser 10 bis 15 Minuten kochen lassen, dann abseihen und abkühlen lassen. Wattepads damit tränken und 10 Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

Hilfreich sind auch diese Augentropfen aus der anthroposophischen Medizin

  • Chelidonium-Augentropfen (Weleda) regen die natürliche Tränenbildung an, lindern das „Sandkorngefühl“  und beugen müden Augen vor.
  • Euphrasia-Augentropfen (Weleda) helfen bei geröteten Augen. Sie lassen nichteitrige Entzündungen rasch abklingen.
  • Calendula-Augentropfen (Weleda) beruhigen das gereizte Auge, wirken bei eitrigen Augen entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Von der oft empfohlenen Kamille ist abzuraten, da sie die Augen austrocknen und allergische Erscheinungen hervorrufen kann.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten