MenüMenü

Der Mond im Zeichen Löwe: Wissenswertes

Verzichten Sie an Löwe-Tagen auf die Sauna

Wollen Sie etwas für Ihre Fitness tun? Vielleicht Ihren Kreislauf stärken und Ihr Immunsystem anregen? Dafür sind Saunabesuche besonders gut geeignet. Hinzu kommt, dass Sie in der Sauna normalerweise sehr gut abschalten können.

Aber Stopp: Verzichten Sie auf Saunabesuche, wenn der Mond im Zeichen des Löwen steht. Denn an Löwe-Tagen hat die Sauna keine positiven Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Vielmehr empfinden Sie die Hitze stärker als normal und das kann zu Kreislaufproblemen, Schwindel und anderen Beschwerden führen. An Löwe-Tagen sollten Sie Ihre Gesundheit eher mit leichtem Ausdauertraining stärken. Gehen Sie walken, schwimmen oder machen Sie die ersten Fahrradtour in diesem Jahr.

So setzen Sie Ihre Pläne durch

An Tagen, in denen der zunehmende Mond im Zeichen des Löwen steht, brauchen Sie sich nicht zu wundern, dass Sie gern das Sagen haben möchten. Sie verspüren das dringende Bedürfnis, alles an sich zu reißen. Dementsprechend wollen Sie natürlich auch allen anderen Menschen sagen, wo es langgeht. Denken Sie aber auch daran, dass es allen anderen Menschen genau so geht. Auch diese möchten den Ton angeben und dementsprechend müssen Sie mit Widerworten rechnen, wenn Sie das Wort führen wollen.

Vielleicht machen Sie sich schon im Vorfeld einen Plan. Eine gute Strategie ist es, anderen Menschen kleine Siege zu gönnen. Dann haben diese das Gefühl, etwas erreicht zu haben, und sind ihrerseits willig, Ihnen auch einen Sieg zuzugestehen. So können Sie dann Ihren Plan durchsetzen und alle sind zufrieden.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Dr. Martina Hahn-Hübner
Über den Autor Dr. Martina Hahn-Hübner

Dies ist die Profilseite von unserer Expertin Dr. Martina Hahn-Hübner. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Gesundheitsexpertin.

Regelmäßig Informationen über Astrologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. Martina Hahn-Hübner. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!