MenüMenü

Eine wirksame Mudra gegen Rückenschmerzen

Müssen Sie viel sitzen? Schnell kann dies zu Rückenschmerzen führen, zu Fehlhaltungen und Verspannungen, die dann ihrerseits wieder Schmerzen auslösen. Gerade wenn der Mond in den Zwillingen steht, wie am 29. und 30. September, können Sie etwas zur Unterstützung Ihres Rückens tun: Probieren Sie doch einmal eine Mudra aus.

Dazu legen Sie die Fingerkuppen von Daumen, Mittelfinger und kleinem Finger Ihrer rechten Hand aneinander. Zeigefinger und Ringfinger spreizen Sie weg. Dann legen Sie das oberste Daumenglied Ihres linken Daumens auf den Nagel Ihres linken Zeigefingers. Auch hier strecken Sie die anderen Finger weg.

Diese Mudra, die Sie morgens und abends anwenden sollten, aber bei Bedarf auch häufiger verwenden können, wirkt positiv auf Ihren Rücken, wenn dieser verspannt ist und schmerzt.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Dr. Martina Hahn-Hübner
Über den Autor Dr. Martina Hahn-Hübner

Dies ist die Profilseite von unserer Expertin Dr. Martina Hahn-Hübner. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Gesundheitsexpertin.

Regelmäßig Informationen über Astrologie erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Dr. Martina Hahn-Hübner. Über 344.000 Leser können nicht irren.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben!