MenüMenü

Klopf-Methode: So finden Sie die EFT-Klopfpunkte

Gehen Sie Schritt für Schritt vor

EFT ist eine Methode aus der Psychotherapie, deren besonders hohe Wirksamkeit durch qualitative Forschungen und Studien belegt ist. Bevor wir Ihnen die EFT-Klopfpunkte vorstellen, zeigen wir Ihnen die einzelnen Schritte die Sie zu beachten haben:

Bewerten Sie als Erstes Ihr Befinden auf einer Skala von 1 bis 10 (0 = keine Schmerzen beziehungsweise kein Stress, 10 = große Schmerzen, Megastress).

Der nächste Schritt ist eine Art Umpolung: Bei manchen Menschen funktioniert die Klopftechnik nicht, weil ihr Unterbewusstsein die Lösung des Problems beziehungsweise die Heilung sabotiert. Die Energie in den Meridianen fließt in die falsche Richtung.

Deshalb braucht die Seele noch eine Beschwörungsformel: „Obwohl ich dieses Problem habe – etwa Kopfschmerzen, Verspannungen oder Angst vor einem wichtigen Termin, akzeptiere ich mich voll und ganz.“  Diesen Satz wiederholen Sie dreimal, um Ihr Unterbewusstsein und Ihren Wunsch nach Heilung in Einklang zu bringen. Sie können ihn laut, leise oder still in sich hinein sprechen. Klopfen Sie dabei den Punkt 12.

Nun erfolgt der erste reguläre Klopfdurchgang. Jeder der 13 Punkte wird in jeweils rund 3 Sekunden 7 Mal mit dem Zeige- und Mittelfinger geklopft. Das Klopfen soll leicht, aber spürbar sein. Dazu sprechen Sie eine verkürzte Selbstbeschwörungsformel – etwa „keine Angst vor der Konferenz“.

Nun bewerten Sie wieder auf einer Skala von 0 bis 10, wie es Ihnen geht. Klopfen Sie den Klopfdurchgang erneut – bis Sie feststellen, dass es Ihnen besser geht. Klopfen Sie jetzt den Klopfzyklus durch, bis Sie eine Erleichterung spüren.

Zum Abschluss machen Sie das so genannte Gamut-Verfahren, mit dem Sie Ihren Erfolg verfestigen. Dabei werden Ihre beiden Gehirnhälften harmonisiert. So gehen Sie dabei vor:

Klopfen Sie ununterbrochen den Punkt 13. Blicken Sie gerade aus. Schließen Sie die Augen. Öffnen Sie sie wieder. Blicken Sie schräg nach unten rechts (Kopf nicht bewegen).

Blicken Sie schräg nach unten links. Rollen Sie Ihre Augen im Uhrzeigersinn – so als wollten Sie alle Ziffern eines Uhrenblattes abtasten. Rollen Sie sie Augen entgegen den Uhrzeigersinn. Schauen Sie nun wieder geradeaus. Summen Sie für 2 bis 3 Minuten ein paar Töne oder eine kurze Melodie. Zählen Sie laut von 1 bis 5.  Summen Sie noch einmal einige Sekunden ein paar Töne.

Wiederholen Sie die Klopf-Sequenz noch einmal und sprechen dabei Ihren Beschwörungssatz.

Bewerten Sie zum Abschluss noch einmal, wie Sie sich fühlen.

Hier finden Sie die EFT-Klopfpunkte

EFT-Klopfpunkte© Adobe Stock

Es ist egal, ob Sie die Punkte auf der rechten oder linken Seite Ihres Körpers klopfen, sofern sie sich nicht in der Körpermitte befinden. Die EFT-Klopfpunkte sind:

Klopfpunkt 1:  Den Augenbrauenpunkt finden Sie zwischen Augenbrauenansatz und Nasenwurzel.

Klopfpunkt 2: Das ist die leichte Vertiefungen am seitlichen Rand der Augenhöhle.

Klopfpunkt 3: Auf dem Knochen in der Mitte unter dem Auge befindet sich der Jochbeinpunkt.

Kopfpunkt 4: Dieser Punkt befindet sich in der kleinen Furche unter der Nase in der Mitte zwischen Nase und Oberlippe.

Klopfpunkt 5: Dieser Punkt befindet sich direkt unter der Unterlippe in der Mitte des Kinns.

Klopfpunkt 6: An der Stelle, an der Brustbein, Schlüsselbein und erste Rippe zusammentreffen, befindet sich der Schlüsselbeinpunkt.

Klopfpunkt 7: Etwa 10 Zentimeter unterhalb Ihrer Achselhöhle am Rumpf finden Sie den Unterarmpunkt.

Klopfpunkt 8: An der Außenseite Ihres Daumens, dort wo der Nagel aus dem Nagelbett herauswächst, befindet sich der Daumenpunkt.

Klopfpunkt 9: An der Seite Ihres Zeigefingers, die zum Daumen hinzeigt, liegt auf der Höhe der Nagelbasis der Zeigefingerpunkt.

Klopfpunkt 10: An der Seite Ihres Mittelfingers, die zum Daumen hinzeigt, befindet sich auf der Höhe der Nagelbasis der Mittelfingerpunkt.

Klopfpunkt 11: Dieser Klopfpunkt liegt am kleinen Finger an der Seite, die zum Daumen hinzeigt, ebenfalls auf Höhe der Nagelbasis.

Klopfpunkt 12: Am Ende der Hautfalte, die sich bei geschlossener Faust neben dem Grundgelenk des kleinen Fingers bildet, finden Sie den Handkantenpunkt.

Klopfpunkt 13: Auf Ihrem Handrücken in der Rille zwischen den Grundgelenken des Ring- und kleinen Fingers befindet sich der Handrückenpunkt.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Alte Kommentare
  • Petra schrieb am 25.09.2009, 08:44 Uhr

    Hallo, wo bitte finde ich den nächsten Beitrag mit den Klopfpunkten? Danke.