Auch zu viel Pflege kann Ihrer Haut schaden

in Naturmedizin aktuell
vom


Was ebenfalls Hautschäden nach sich ziehen kann, ist zu viel Reinigen und Schrubben. Denn dadurch wird der Säureschutzmantel zerstört. Häufen sich solche Pannen, ist die Haut nur noch damit beschäftigt, sie wieder zu beheben. Sie kommt mit dem Zellnachschub ins Schleudern, gibt falsche Informationen weiter und lässt Störenfriede wie die freien Radikale ungehindert ihr zerstörerisches Werk tun. Die Haut macht vorzeitig schlapp. Auch Das so genannte Pröbchen-Hopping kann die Haut nicht besonders gut leiden. Durch den häufigen Wechsel von Pflegeprodukten kann sich die Haut röten und schuppen. Meist sind es Fabstoffe, Emulgatoren und Schaumbildner, die zu den Hautirritationen führen.


 

 


von
Sylvia Schneider

Erfahren Sie hier mehr zu Sylvia Schneider - aus dem Redaktionsteam von FID Gesundheitswissen.

 
Mehr Gesundheits-Tipps gratis per E-Mail
Das könnte Sie auch interessieren: "Dr. Spitzbart's Gesundheits-Praxis", "Länger und gesünder leben", "Natur & Gesundheit", "Gesund und fit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage"

Artikel bewerten
Durschnittliche Wertung:
0 Sterne
Wertungen:
0 insgesamt
Artikel weiterempfehlen
Kommentar abgeben

* = Pflichtfeld, bitte unbedingt ausfüllen

Kommentare Kommentar abgeben